Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Anzeige

Sandelholzöl, weißes – Santali albi aetheroleum

Anzeige
Geschrieben von Dr. rer. medic. Nadine Berling-Aumann , Ökotrophologin
Zuletzt aktualisiert am 01.02.2016
Sandelholzöl, weißes – Santali albi aetheroleum

Aromatisch duftendes Öl aus kostbarem Holz

Der Weiße Sandelholzbaum besitzt zwei medizinische Wirkstoffe: Sandelholz und Sandelholzöl. Das aromatisch duftende Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus dem Holz des Weißen Sandelholzbaum gewonnen. Medizinisch ist es wegen seiner krampflösenden und hemmenden Wirkung auf die Vermehrung von Bakterien, die sich in den ableitenden Harnwegen (z.B. Blase, Harnröhre) ausbreiten, interessant. Sandelholzöl kann daher sehr gut zur Unterstützung bei Harnwegsinfekten eingesetzt werden. In der Arometherapie werden ihm außerdem aphrodisierende Wirkungen nachgesagt.

Auf einen Blick:

Weißes Sandelholzöl

  • Wirkt: hemmend auf die Vermehrung von Bakterien, krampflösend
  • Kann eingesetzt werden: zur Unterstützung bei Harnwegsinfekten

Inhaltsstoffe des Weißen Sandelholzöls

Weißes Sandelholzöl setzt sich aus verschiedenen ätherischen Ölen zusammen, die eine harndesinfiziernde Wirkung besitzen. Den größten Anteil mit ca. 50% macht die Komponente cis-α-Santalol aus, gefolgt von β-Santalol (20%), Epi-β-Santalol (4%) und α-Bergamotal in kleinen Mengen.

Anwendung zur Unterstützung bei Infektionen der ableitenden Harnwege

Desinfizierend bei bakterieller Belastung der Harnwege

Die Blasenentzündung (Zystitis) oder andere Harnwegsinfekte werden sehr häufig durch Erreger wie Bakterien hervorgerufen. Häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen sind die gängigsten Symptome.

Treten keine weiteren Beschwerden wie Blut im Urin oder Fieber hinzu (hier: unbedingt Arzt konsultieren), kann das weiße Sandelholzöl bei der Behandlung von Infektionen der ableitenden Harnwege sehr hilfreich sein. Schon lange bevor die Ära der Antibiotika begann, wurde es vor allem in asiatischen Ländern eben gegen diese Beschwerden verwendet. Keimhemmende Eigenschaften besitzen nahezu alle ätherischen Öle mehr oder weniger ausgeprägt.

Das Besondere am Sandelholzöl ist jedoch, dass seine einzigartige Zusammensetzung der Inhaltsstoffe gezielt die Vermehrungsfähigkeit von Bakterien einschränkt, die Harnwegserkrankungen auslösen können. Dazu nutzen die ätherischen Öle die Fettlöslichkeit (Lipidlösligkeit) der Hülle von Bakterien aus. Sie lösen eben diese Teilbereiche der Erregerhülle auf und können so nachfolgend in das Bakterium eindringen, wo sie direkt die Erbsubstanz des Keims angreifen: Das Bakterium kann sich nicht mehr vermehren und stirbt ab.

Weißes Sandelholzöl
Anzeige

Darreichungsform und Dosierung Weißen Sandelholzöls

Das Öl ist in der Apotheke als Präparat zur Aromatherapie in der Duftlampe erhältlich und kann als Körper- und Massageöl genutzt werden sowie für Vollbäder und duftende Kompressen.

Als Fertigpräparat zur inneren Einnahme ist es derzeit leider nicht erhältlich, da der Sandelholzbaum zeitweise vom Aussterben bedroht war. 

Weißes Sandelholzöl

Risiken und Nebenwirkungen

Bitte beachten Sie: Risiken und Nebenwirkungen sind bei der Anwendung von bestimmungsgemäßen Dosen (Tagesdosis 1 bis 1,5 g) des Weißen Sandelholzöls nicht bekannt. Es sollte allerdings nicht länger als 6 Wochen am Stück angewendet werden.

Selten kann es nach der Einnahme jedoch zu Hautjucken, Magen-Darmbeschwerden und Blut beim Wasserlassen (Hämaturie) kommen.

Eine Gegenanzeige besteht bei Erkrankungen des Nierenparenchyms wegen dem geringen Sensibilisierungspotential des ätherischen Öls.

Bitte dosieren Sie die Präparate wie in der Packungsbeilage angegeben, bzw. wenden Sie die Dosierung an, die Ihr behandelnder Arzt verordnet hat.

Fertigarzneimittel

Weißes Sandelholzöl ist bislang als standardisiertes Fertigarzneimittel nicht erhältlich.

Weißes Sandelholzöl wirkt nachweislich harndesinfizierend und hemmend auf die Vermehrungsfähigkeit von Bakterien. Es eignet sich bei einer Infektion der ableitenden Harnwege daher sehr gut zur unterstützenden Behandlung.

In der Volksmedizin wird Weißes Sandelholzöl zur Entspannung, gegen Depressionen und Angst, Stress und Schlaflosigkeit eingesetzt.

Quellen:
  • Bühring U: Praxis-Lehrbuch der modernen Heilpflanzenkunde. 2. Auflage, Stuttgart 2009
  • Sahni KC. The Book of Indian Trees. 2nd edition, Mumbai 2000

Diese Anzeige wird von der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können. Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können sich in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones.de dienen der Erstinformation und werden insbesondere nicht von approbierten Ärzten auf ihre Richtigkeit hin überprüft. Sie können daher eine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen.