Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Erfrischend, lecker und gehaltvoll: Unsere besten Sommer-Smoothies

Anzeige
Geschrieben von Redaktion
Zuletzt aktualisiert am 25.07.2018

Fast alles, was der Garten hergibt und was in den Obst- und Gemüseregalen der Supermärkte angeboten wird, kann in einen Smoothie verwandelt werden. Ob Sie reine Obstdrinks herstellen, Gemüse-Smoothies oder eine leckere Mischung aus beiden, ist Ihnen und Ihrem Geschmack überlassen.

Smoothies eignen sich auch ideal zur Resteverwertung von überreifem Obst. In der Regel liefert Obst genügend natürliche Süße, im Bedarfsfall können Sie Ihren Smoothie aber mit etwas Honig anreichern oder auch einfach ein paar Trockenfrüchte zugeben.

Ganz sicher haben Sie schnell den Bogen raus und zaubern Ihre eigenen Smoothies. Zur Inspiration für den Anfang finden Sie hier unsere liebsten Smoothie-Rezepte. Jedes Rezept ergibt zwei Gläser.

Melonen-Smoothie
1/2 Charentais- oder Honigmelone schälen und entkernen, grob zerteilen
1 Limette oder Zitrone auspressen
Einige Blätter Zitronenmelisse
2 Tassen crushed Eis oder Mineralwasser
Im Mixer verarbeiten, nach Belieben mit Honig süßen
Banane-Dattel-Feige-Smoothie
2 Bananen von der Schale befreien
4 getrocknete Datteln
2 Tassen Orangensaft
2 Feigen
Im Mixer zu cremigen Smoothies verarbeiten
BiJo-Smoothie
2 Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen
2 Handvoll Johannisbeeren waschen und entstielen
2 Tassen Buttermilch
Mit Zimt und/oder Honig abschmecken
Alles im Mixer sämig verarbeiten
Ananas-Smoothie
200 Gramm frisches Ananas-Fruchtfleisch würfeln
1 Banane
1 Limette auspressen
Im Mixer pürieren und nach Belieben mit Milch oder Mineralwasser zur gewünschten Konsistenz auffüllen
Gemüse-Power
1 Karotte waschen
½ Stange Sellerie waschen
½ rote Paprikaschote geputzt
1 Frühlingszwiebel (nach Belieben weglassen)
1 EL Zitronensaft
¼ L Tomatensaft
Etwas crushed Eis
Im Mixer schaumig rühren und würzen mit Tabasco, Salz, Pfeffer
Tomate-Gurke-Kohlrabi-Smoothie
½ Kohlrabi schälen und grob zerteilen
1 frische Gurke waschen
6 große Tomaten blanchieren und enthäuten
Frische Kräuter wie Basilikum oder Oregano, etwas Pfeffer und Salz
Im Mixer fein pürieren; sollte der Smoothie nicht flüssig genug sein, mit etwas Mineralwasser auffüllen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Bio-Garten, in dem die Kräfte und kleinen Tricks der Natur genutzt und geschickt angewendet werden, hat es nicht nötig, dass ihm mit Chemie ins...

Blüten und Blätter als essbare Komponente für den Teller verleiht Ihrem Menü nicht nur einen besonderen Geschmack, sondern steigert auch den Nährwert. Bedenken Sie, dass...