Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bohnen essen ohne Blähungen

Anzeige
Geschrieben von 2011-10-10
Zuletzt aktualisiert am 2014-07-1616.07.2014
Fotolia_©jakezc

Wenn die frischen Bohnen auf dem Markt einen anlachen, kann man kaum widerstehen. Viele Genießer verzichten aber schweren Herzens, weil sie die Begleiterscheinungen wie peinliche Geräusche und unangenehme Gerüche hinterher fürchten. Blähungen nach dem Genuss der Bohnen können Sie aber weitestgehend vermeiden, wenn Sie die Hülsenfrüchte nach dem Waschen in heißes Wasser legen und dort mindestens vier Stunden einweichen. Dieses Wasser schütten Sie weg und setzen die Bohnen dann zum Kochen mit frischem Wasser auf.

Auf diese Weise verzichten Sie zwar auf einige Mineralstoffe und Vitamine, aber dieses Manko können Sie durch Obst zum Dessert leicht wieder ausgleichen. Um den Blähungen durch Kraut und Kohl entgegenzuwirken, verwenden viele den Trick, diese Gemüse vorher einzufrieren. Eine ähnlich positive Wirkung hat es auf blähende rohe Zwiebeln, wenn sie vor dem Verwenden fünf Minuten in Eiswasser gelegt werden.

Viele weitere praktische Tipps und Gesundheitsinfos finden Sie hier!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unsere Umgebung ist voll von Bakterien und die meisten finden sich oft genau da, wo es besonders hygienisch zugehen sollte..

Nüsse sind gesund und besonders Walnüsse liefern sehr viele Antioxidantien. Diese machen Jagd auf die freien Radikalen in unserem Körper, die zellschädigend wirken.