Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Anzeige

Blog

(139  Einträge)
Anzeige
am 18.03.2015

Pünktlich zum offiziellen Frühlingsbeginn am 20.3. erwartet uns am Freitagmorgen ein besonderes Naturereignis: In den Vormittagsstunden wird sich über Deutschland der Himmel verdunkeln. Anders als beim Jahreszeitenwechsel, auf den zum Märzende (wenigstens kalendarisch) einigermaßen Verlass ist, ist eine Sonnenfinsternis nur sehr selten zu beobachten. Das nächste Mal verfinstert es sich hierzulande nämlich erst im Jahr 2026.

mehr

am 02.03.2015

Sehnsüchtig erwarten wir die frostfreien Monate, um mit der Bepflanzung von Balkon und Garten beginnen zu können. Doch erste Schritte können bereits im März getan werden, da sich ein heller Standort in der Wohnung bestens für die Heranzucht von Kräutern eignet – bis die Sprösslinge schließlich im Frühjahr auf den Balkon umgesiedelt werden. Hier sollten Kriterien, angefangen bei der Auswahl der Pflanzen bis hin zu Standort und Pflege der jeweiligen Kräuter und natürlich die Balkongröße und Ausrichtung, beachtet werden. „Schließlich sollen die Kräuter auf dem Balkon nicht nur schmecken und ihre heilende Wirkung entfalten, sondern auch prächtig gedeihen“

mehr

am 19.12.2014

Gesund, ausgeruht und von oben bis unten nach Kräutern dufte nd ins neue Jahr starten? Könnt Ihr haben! Gewinnt eins von fünf  Wohlfühl-Sets mit tollen Naturprodukten von der Dresdner Essenz!

Zum Mitmachen bitte hier entlang...

mehr

Anzeige
am 01.12.2014

Warum zu Weihnachten eigentlich nicht einmal das verschenken, was man seinen Liebsten am allermeisten wünscht? Eine Extraportion Gesundheit! Für alle, die ihre Freunde und Familie mit etwas ganz Besonderem überraschen möchte, haben wir einen Sack voll origineller Weihnachtspräsente mit Wellnessfaktor zusammengestellt. Das Beste daran: Alle Geschenkideen lassen sich kinderleicht selber machen. 

mehr

am 17.11.2014

Die kalte, nasse Jahreszeit steht wieder vor der Türe – Hochkonjunktur für Viren. So auch für das Virus mit dem Namen Influenza A, dem Erreger der "echten" Grippe. Es führt zu einem Infekt der oberen Atemwege mit Fieber bis 40 °C, zu Schnupfen, trockenem Husten und Kopf- sowie Gliederschmerzen. 

mehr

am 08.09.2014

Bei Atemwegsinfekten ganz einfach zuhause anzuwenden und relativ risikoarm ist die Inhalation mit ätherischen Ölen. Diese ist eine wirkungsvolle Alternative zur Schulmedizin. Durch Inhalation können die Arzneistoffe direkt an Ort und Stelle wirken, ohne vorher den Umweg über den Körper zu machen. Doch wie ist das mit der Inhalation nun in der Praxis? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

mehr

am 27.10.2014

Hüstelnde Kollegen, heisere Praktikanten und Chefs mit Schnupfnase sind im Winter keine Seltenheit. Statt mit neuem Elan beginnt in vielen Büros das neue Jahr mit einer Grippewelle. Volle U-Bahnen, trockene Heizungsluft oder nasse Füße den ganzen Tag strapazieren das Immunsystem. Wer sein täglich Brot nicht allein im stillen Kämmerlein erwirtschaftet, ist durch andere Teammitglieder zudem einer erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt. Natürlich sollte man deshalb nicht gleich mit Desinfektionsspray und Mundschutz gegen mögliche Krankheitserreger ankämpfen, gibt es doch viel einfachere Maßnahmen, um sich vor kranken Kollegen zu schützen. 

mehr

am 21.10.2014

Blasenentzündung – bitte nicht! Bei diesem Thema horchen viele Frauen auf, denn die Zystitis, wie die Krankheit in der medizinischen Fachsprache genannt wird, ist ein typisch weibliches Problem. Etwa 60% aller Frauen erwischt es mindestens einmal in ihrem Leben. Die Ursache ist ihre vergleichsweise kurze Harnröhre, über die Erreger leicht aufsteigen können. Es handelt sich dabei meistens um die Bakterien Escherichia Coli, die als gewöhnliche Darmbewohner normalerweise keine Beschwerden verursachen. Gelangen sie aber in die Harnblase, aktivieren sie das Immunsystem, reizen die Schleimhaut und es kommt zu den typischen Symptomen wie Schmerzen sowie Brennen beim Wasserlassen, ständigem Harndrang und möglicherweise sogar Blut im Urin.

mehr