Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Blog

(138  Einträge)
Anzeige
am 04.02.2015

Der Februar steht bei DocJones.de ganz im Zeichen der Aromaöltherapie und ihrer wunderbaren Wirkung – denn nichts kann die Stimmung so schnell aufhellen wie der richtige Duft. Wir wünschen Euch eine wohlduftende und gesunde Zeit!  

mehr

am 08.01.2016

Ein Kräuterzucker feiert 75. Geburtstag. Wir schauen einmal genauer hin – welche heilenden Kräuterkräfte sind da eigentlich am Werk in den Lutschzückerli?

mehr

am 06.01.2015

Wie immer sind zum Jahreswechsel wieder zahlreiche gute Vorsätze gefasst worden und wegweisende Entschlüsse gefallen, denn wie üblich wird zum Jahreswechsel vor allem Glimmstengeln abgeschworen und überflüssigen Pfunden der Kampf angesagt. Wer sich verändern möchte, braucht einen starken Willen – das gilt für die Rauchentwöhnung so sehr wie fürs Abspecken. Damit Letzteres gelingt, lohnt es sich, mal einigen Außenseitern aus dem Gemüsegarten eine Chance zu geben. Tatsächlich gedeihen in den kalten Winterböden der Region so einige schmackhafte Schlankmacher.

mehr

Anzeige
am 08.12.2014

Gewürze wie Zimt, Nelken oder Kardamom sind traditionelle Verfeinerer von Weihnachtsrezepten – und blicken auf eine lange Tradition zurück. Bereits in der Antike wurden sie über die Weltmeere verschifft, als edle Güter gehandelt und genießen nicht nur wegen ihrer Würze, sondern auch dank ihrer heilenden Wirkungen seit jeher besondere Wertschätzung. Ätherische Öle und andere wertvolle Inhaltsstoffe bereichern unsere Weihnachtsgerichte also nicht nur im Geschmack. Wir stellen vor: sieben tolle Gewürze mit heilenden Kräften.

mehr

am 08.10.2015

Seine Wirkungen sind seit Jahrtausenden bekannt, zählt er doch zu den ältesten bekannten europäischen Gewürz- und Heilpflanzen. Jetzt hat der Studienkreis Entwicklungsgeschichte Arzneipflanzenkunde an der Universität Duisburg den „Echten Kümmel“ oder „Wiesenkümmel“ (Carum carvi) zur Arzneipflanze des Jahres 2016 gewählt. Mit der alljährlichen Wahl soll die Bedeutung von Pflanzen in der Medizin betont werden.

mehr

am 08.09.2015

„Phytamine“, das ist ist ein Sammelbegriff für alle Inhaltsstoffe in pflanzlicher Nahrung, denen eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben wird. Dabei gehören sie ganz unterschiedlichen Wirkstoffgruppen an. Ihnen werden allerhand Gesundheitsversprechen angedichtet. Doch wie wirken sie wirklich?

mehr

am 15.09.2014

Wenn es Sie dieser Tage auf einen Spaziergang in den Wald lockt, sollten Sie Ihren Blick häufiger einmal gen Boden richten – dort ist derzeit nämlich einiges los. Der milde Winter und ebenso warme wie feuchte Sommer haben äußerst günstige klimatischen Bedingungen geschaffen, die die knolligen Gesellen in unseren Wäldern nur so sprießen lassen. Ob Steinpilz, Pfifferling, Marone oder klassischer Champignon – viele Menschen hat das Pilzfieber gepackt und man streift mit Korb und Pilzführer bewaffnet durchs Unterholz. Gefährlich ist diese „Krankheit“ natürlich nicht, solange Sie achtsam bleiben. Mit einer Pilzvergiftung ist nämlich nicht zu spaßen. Fünf Tipps für die Pilzwanderung, die Sie unbedingt beherzigen sollten.

mehr

am 30.07.2015

Ein winziger, unschuldiger Strauch hält seit einiger Zeit indonesische Forscher auf Trab. Dort sprach sich nämlich herum, dass sich in einer kleinen Volksgruppe Neuguineas traditionell der Mann um die Empfängnisverhütung kümmert. Und dies nicht etwa mithilfe von Kondomen oder, wie sie in Mitteleuropa noch bis ins 19. Jahrhundert verwendet wurden, Präservativen aus Tierdärmen. Nein, man trinkt Tee! Ein Aufguss aus den Blättern der Gendarussa-Pflanze hat sich bei ihnen als rein pflanzliches Verhütungsmittel bewährt. Nun soll in Indonesien bald eine Pille auf den Markt kommen, die sich die Effekte der Pflanze nunutze macht. Erste Studien stimmen zuversichtlich. 

mehr