Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Anzeige

Blog

(139  Einträge)
Anzeige
am 13.12.2016

Vor nicht allzu langer Zeit war Pilgern etwas für Menschen, die tief in ihrer Religion verhaftet waren und zu gesteigertem Glauben finden wollten. Doch mit dem Beginn der 2000er Jahre und dem gesellschaftlichen Wandel hin zum Streben nach Perfektion des eigenen Lebens kam bei anderen die Erkenntnis: Das, was Pilgern bewirkt, muss nichts mit etablierten Religionen zu tun haben. Viel mehr können die Anstrengungen des langen Wanderns jedem zu spiritueller Erleuchtung, geistiger Zufriedenheit und reduzierte Materialismus verhelfen. 

mehr

am 21.11.2016

Das Currygewürz Kurkuma ist nachweislich bei Magenbeschwerden wie Bauchschmerzen und Blähungen hilfreich, da es die Gallensaftproduktion ankurbelt und auf diese Weise die Fettverdauung unterstützt. Forscherinnen der Universität des Saarlandes haben jetzt eine weitere Wirkung der Gelbwurz entdeckt: Sie besitzt entzündungshemmende Effekte und könnte künftig eine nebenwirkungsarme Alternative zu Cortison darstellen.

mehr

am 11.11.2016

Dem Mond so nah: Am 14. November wird ein sogenannter „Supermond“ zu sehen sein. Der Erdtrabant wird dabei so groß und schön am Abendhimmel stehen wie schon seit fast 70 Jahren nicht mehr. Wenn denn das Wetter mitspielt. 

mehr

Anzeige
am 13.11.2015

Die Hagebutte ist das einheimische Wildobst mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C, auf diesem Gebiet lässt sie sogar die Zitrone weit hinter sich. Bis zu zwanzigmal so viel Ascorbinsäure wie in der gelben Sauerfrucht steckt in den Rosenfrüchten, nämlich bis zu 1250 Milligramm pro 100 Gramm Fruchtmark. 

mehr

am 05.10.2016

Seit jeher steht das Gänseblümchen (Bellis perennis), das über das ganze Jahr auf unseren Wiesen gedeiht, für Reinheit und Unschuld. So ist es in der Kinderheilkunde traditionell beliebt, seit Kräuterpfarrer Künzle es einst pries, um „Kindern, die trotz guter Kost nicht gedeihen wollen, auf die Beine zu helfen.“

mehr

am 03.11.2014

"Was ist denn mir dir los – hast du deine Tage?" Was häufig so flapsig und unsensibel daher gesagt wird, bedeutet für viele Frauen eine deutliche Einschränkung ihrer Lebensqualität. Jede vierte bis fünfte Frau leidet unter den Tagen vor den Tagen - dem sogenannten prämenstruellen Syndrom (PMS). 

mehr

am 29.09.2014

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit im Leben einer Frau, aber auch eine ungeheure Strapaze: Der Körper verändert sich – und plötzlich trägt man Verantwortung für Zwei. Mit dem Blick auf das Kindeswohl sind viele angehende Mütter zurückhaltend mit dem Gebrauch von Medikamenten, manche verzichten auch ganz auf sie. Drei Viertel der Frauen leiden unter Schwangerschaftsübelkeit und auch Magen-Darmprobleme oder die nervliche Belastung können die Freude über das Familienglück trüben. Hausmitteln aus der Naturapotheke und pflanzlichen Medikamenten wird eine nebenwirkungsarme Wirkung nachgesagt – aber stimmt das immer? Wir geben Ihnen einen Überblick wie die Pflanzenheilkunde sicher durch die Schwangerschaft begleiten kann und verraten Ihnen, welche Pflanzen Sie unbedingt meiden sollten.

mehr

am 23.03.2015

Hatschi! Mildere Temperaturen, reichlich Sonnenschein und die ersten Knospen künden vom erwachenden Frühjahr. Wer jetzt mit Triefnase und tränenden Augen kämpft, hat sich vielleicht mit dem Ausklingen der kalten Jahreszeit nicht etwa bloß eine Erkältung eingefangen, sondern wird bereits vom Heuschnupfen geplagt – die Pollensaison ist nämlich längst in vollem Gange. Was tun gegen lästige Niesattacken? Neben dem Griff in die Hausapotheke lassen sich die Symptome von Heuschnupfen mit einigen einfachen Alltagstricks lindern. Auch Mutter Natur hält für Allergiker so manches Heilmittel bereit.

mehr