Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Umckaloabo®

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 05.06.2015
Umckaloabo®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei akuter Bronchitis
Wirkstoff: Umckaloabowurzel

Anwendungsgebiet von Umckaloabo®

  • Bei akuter Bronchitis (Entzündung der Bronchien).

Umckaloabo® enthält als Wirkstoff getrockneten Pelargonienwurzel-Auszug. Das Arzneimittel ist vom Hersteller Spitzner erhältlich als Lösung, die von Erwachsenen und Kindern ab einem Jahr eingenommen werden kann, sowie als Filmtablette für Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren. Der Hersteller empfiehlt dieses pflanzliche Medikament bei der symptomatischen Behandlung von akuter Bronchitis.

Auf einen Blick:

Umckaloabowurzel/ Pelargonienwurzel

  • Wirkt: zusammenziehend, gegen Krankheitskeime (Bakterien, Viren), positiv auf das Immunsystem, schleimlösend
  • Kann eingesetzt werden bei: akuten und dauerhaften sowie wiederkehrenden Infektionen der Atemwege und des Hals-Nasen-Ohrenbereichs

Dosierung 

Je nach gewähltem Präparat ist die tägliche Dosierung unterschiedlich. Wenn die Krankheitssymptome abgeklungen sind, empfiehlt der Hersteller, die Behandlung mehrere Tage weiter zu führen, um einen Rückfall zu vermeiden. Die Behandlungsdauer sollte aber drei Wochen nicht überschreiten.

Anzeige

Hinweise zu Umckaloabo®

Umckaloabo® darf bei einer erhöhten Blutungsneigung und bei der gleichzeitigen Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten nicht eingenommen werden, da es zu einer Erniedrigung der Blutplättchen mit verzögerter Gerinnungsneigung führen kann. Da bei schweren Leber- und Nierenerkrankungen keine ausreichenden Erfahrung vorliegen, wird hier ebenfalls von der Einnahme abgeraten.

Wird die Erkrankung trotz der Einnahme von Umckaloabo® innerhalb von einer Woche nicht besser, hält Fieber über mehrere Tage an oder treten Atemnot sowie blutiger Auswurf auf, ist ein Arzt aufzusuchen.

Risiken und Nebenwirkungen

Der Hersteller konnte beobachten, dass bei der Anwendung von Umckaloabo® gelegentlich Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit und Durchfall auftraten. Gelegentlich wurde bei der Einnahme eine Erhöhung der Leberwerte festgestellt.

In seltenen Fällen kam es zu leichtem Zahnfleisch- oder Nasenbluten sowie allergischen Reaktionen, die Haut und Schleimhäute betreffen. Sehr selten wurden schwere allergische Reaktionen mit Atemnot, Gesichtsschwellung und Blutdruckabfall gesehen.

Auch eine Erniedrigung der Blutplättchen, die an der Blutgerinnung beteiligt sind, wurde festgestellt; die Häufigkeit ist dem Hersteller allerdings nicht bekannt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte außerdem die Packungsbeilagen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Darreichungsformen

Umckaloabo® ist in folgenden Wirkstärken und Darreichungsformen erhältlich:

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Husten, Bronchitis
Am häufigsten betroffen von Husten und akuter Bronchitis sind Kindern, ältere oder immun…
   Weiterlesen
Erkältung
Die Erkältung ist ein klassisches Gebiet der Naturheilkunde, Heilkräuter und Hausmittel …
   Weiterlesen
Schnupfen
Bei einem Schnupfen werden in der Pflanzenheilkunde gern gezielt ätherische Öle verwende…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Umckaloabowurzel
Umckaloabowurzel auf DocJones.de - der Experte für Heilpflanzen informiert Sie umfassend.…
   Weiterlesen
Anzeige
Umckaloabo®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger