Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Thymian Curarina®

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 12.06.2015
Thymian Curarina®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Husten durch Erkältungen
Wirkstoff: Thymian

Anwendungsgebiet von Thymian Curarina®:

  • bei Beschwerden der Bronchitis und des Keuchhustens

Thymian Curarina® der Firma Harras Pharma wird zur Behandlung von Bronchitis und Keuchhusten eingesetzt. Das pflanzliche Arzneimittel beinhaltet einen Trockenextrakt aus Thymiankraut und ist reich an ätherischen Ölen, Flavonoiden und Gerbstoffen. Diese wirken beruhigend und entkrampfen auf die Bronchien, so wird der Hustenreiz gelindert laut Hersteller. Das ätherische Öl wirkt laut Hersteller zudem schleimlösend und antibakteriell, so dass auch bei festsitzendem Husten eine Linderung der Beschwerden eintritt. Die Pflanzenauszüge werden mit reinem medizinischen Alkohol gewonnen und eignen sich für Heranwachsende ab 12 Jahren. Die Thymian Curarina® Tropfen sind zuckerfrei.

Auf einen Blick:

Thymiankraut

  • Wirkt: krampflösend auf die Bronchien, schleimlösend, gegen Bakterien, gegen Viren, anregend auf den Speichelfluss und die Magensaftproduktion
  • Kann eingesetzt werden: bei Bronchitis, Keuchhusten, Entzündungen der oberen Atemwege

Wichtige Hinweise zu Thymian Curarina®

Anzeige

Beschwerden die länger als 1 Woche anhalten oder bei blutigem Auswurf mit Fieber sollten von einem Arzt abgeklärt werden.

Da Thymian Curarina® 50 Vol.-% enthält werden pro Einnahme von 5 ml Thymian Curarina ca. 2 g Alkohol konsumiert. Daher ist dieses Medikament nicht für Epileptiker, Kinder unter 12 Jahren, bei Schwangeren und Stillenden, Alkoholkranken, Leber- und Hirngeschädigten geeignet. Zudem kann es zu Beeinträchtigungen des Reaktionsvermögens im Straßenverkehr und bei der Bedienung von Maschinen kommen.

Dosierung 

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, empfiehlt der Hersteller die Einnahme von 3-5 mal am Tag 5 ml Thymian Curarina® nach den Mahlzeiten. Die Tropfen können mit etwas Wasser oder Tee verdünnt werden. Zur Dosierung der Tropfen liegt ein Messbecher bei.

Risiken und Nebenwirkungen 

Das Präparat kann allergische Reaktion und Magenbeschwerden auslösen. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie auch Ihren Arzt oder Ihre Ärztin oder beraten sich mit Ihrer Apotheke.

Thymian Cuarina® ist in folgenden Packungsgrößen erhältlich:
  • 50 ml Tropfen
  • 100 ml Tropfen

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Husten, Bronchitis
Am häufigsten betroffen von Husten und akuter Bronchitis sind Kindern, ältere oder immun…
   Weiterlesen
Erkältung
Die Erkältung ist ein klassisches Gebiet der Naturheilkunde, Heilkräuter und Hausmittel …
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Thymiankraut
Ein Thymiantee wirkt mit wertvollen ätherischen Ölen wohltuend auf die Bronchien und sta…
   Weiterlesen
Anzeige
Thymian Curarina®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger