Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Anzeige

Prostaherb® N

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 11.06.2015
Prostaherb® N
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Prostatavergrößerung zur Linderung der Beschwerden beim Wasserlassen
Wirkstoff: Brennnessel

Anwendungsgebiet von Prostaherb® N

  • Beschwerden beim Wasserlassen bei gutartiger Vergrößerung der Prostata (Miktionsbeschwerden bei benigner Prostata- hyperplasie Stadium I bis II nach Alken bzw. II bis III nach Vahlensieck).

Prostaherb® N enthalten als überzogene Tabletten Brennnesselwurzel-Trockenextrakt als Wirkstoff.

Der Hersteller Cesra setzt dieses Arzneimittel bei gutartigen Vergrößerungen der Prostata ein. Häufig sind Männer zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr von einer solchen Vergrößerung betroffen, die früher als Prostataadenom bezeichnet wurde.

Da die Prostata die Harnröhre ringförmig umgibt, wird bei einer Vergrößerung Druck auf die Harnröhre ausgeübt, so dass der Harn nicht mehr ungehindert fließen kann. Durch den gleichzeitigen Druck auf die Harnblase muss der Betroffene häufig Wasserlassen, dann jedoch oft nur mit einem verzögerten Beginn und abgeschwächten Urinstrahl. Ein langes Nachtröpfeln ist ebenfalls möglich. Aufgrund des behinderten Flusses bleibt oft Restharn in der Blase zurück.

Treten diese Symptome erstmalig auf, ist ein Arzt aufzusuchen, um die Ursachen abzuklären.
Wird Blut im Urin beobachtet oder können Sie akut nicht mehr Wasserlassen, ist so schnell wie möglich ein Arzt aufzusuchen.

Ist bei Ihnen eine Allergie gegen Brennnessel bekannt, dürfen Sie Prostaherb® N nicht einnehmen. 

Auf einen Blick:

Brennnesselwurzel

  • Wirkt: positiv auf das Urinvolumen, erhöhend auf den Harnfluss, erniedrigend auf die Restharnmenge, gegen Harnstauung, entzündungshemmend, positiv auf das Immunsystem
  • Kann eingesetzt werden: bei Beschwerden und Schmerzen beim Wasserlassen

Dosierung

Der Hersteller rät zu einer täglichen Einnahme von dreimal einer überzogenen Tablette Prostaherb® N, die mit einem Glas Wasser eingenommen wird.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Cesra berichtet, dass bei der Einnahme von Prostaherb® N gelegentlich Übelkeit, Sodbrennen, Völlegefühl, Durchfall und Blähungen auftreten können. Möglich sind außerdem allergische Reaktionen mit Juckreiz, Nesselsucht und Hautausschlag, dies aber selten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte außerdem die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 60 überzogene Tabletten
  • 120 überzogene Tabletten
  • 200 überzogene Tabletten

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Prostatavergrößerung
Normalerweise besitzt die Prostata ungefähr die Größe einer Kastanie und umgibt die Har…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Brennnesselwurzel
Brennnesselwurzel wirkt bei Problemen und Schmerzen beim Wasserlassen bei Prostatavergrö…
   Weiterlesen
Anzeige
Prostaherb® N
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger