Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Prostata STADA®

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 11.06.2015
Prostata STADA®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Prostatavergrößerung zur Linderung der Beschwerden beim Wasserlassen
Wirkstoff: Brennnessel

Anwendungsgebiete von Prostata STADA®  

  • Behandlung von Beschwerden beim Wasserlassen aufgrund einer gutartigen Vergrößerung der Prostata

Eine Vielzahl an meist älteren Männern leidet unter Problemen beim Wasserlassen, die durch eine gutartige Vergrößerung der Prostata verursacht werden. Dazu gehören zum Beispiel die gesteigerte Häufigkeit von Blasenentleerungen mit kleinen Urinmengen und die Abschwächung des Harnstrahls. Unter Umständen kann die Blase nur unvollständig entleert werden, sodass Restharn zurück bleibt. Restharn begünstigt die Entstehung von Harnwegsinfektionen und Harnsteinen, welche wiederum einen Harnstau auslösen können. Hinzu kommt oft der Drang nachts Wasser zu lassen.

Alle genannten Symptome lassen sich auf die Vergrößerung der Prostata zurückführen, da dadurch die Harnröhre eingeengt werden kann. Eine eindeutige Ursache der gutartigen Prostatavergrößerung ist nicht bekannt, vielmehr wird ein Zusammenspiel verschiedener (z.B. hormoneller) Faktoren angenommen.

Auf einen Blick:

Brennnesselwurzel

  • Wirkt: positiv auf das Urinvolumen, anregend auf den Harnfluss, gegen Harnstauung, entzündungshemmend, positiv auf das Immunsystem
  • Kann eingesetzt werden: bei Beschwerden und Schmerzen beim Wasserlassen

Der in Prostata STADA® 125 mg enthaltende Brennnesselwurzel-Trockenextrakt wirkt entzündungshemmend, krampflösend und regt das Immunsystem an. Außerdem werde ein Enzym gehemmt, das Testosteron in Östrogen umwandelt. Dadurch könne die weitere Wucherung der Prostata aufgehalten werden. Zudem kann Prostata STADA® 125mg die störenden Probleme beim Wasserlassen lindern: Der Harnfluss werde verbessert, sodass eine vollständige Entleerung möglich ist und die Anzahl von nächtlichen Toilettengängen soll deutlich sinken.

Prostata STADA® 125 mg kann allerdings nur in den ersten beiden milderen Stadien der Prostatavergrößerung helfen. Bei ernsten Symptomen wie völligem Harnverhalt oder Nierenschädigungen hat Prostata STADA® 125 mg keinen Effekt mehr und sie sollten die Behandlung von einem Arzt durchführen lassen.

Dosierung

Es sollten 2-mal täglich 2 Tabletten Prostata STADA® eingenommen werden. Die Behandlung kann gern über einen längeren Zeitraum stattfinden. Es empfiehlt sich, die Behandlung und Dosierung mit einem Arzt abzuklären.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Prostata STADA® 125 mg kann es gelegentlich zu leichten Magen-Darm-Beschwerden kommen.

Des Weiteren sind selten Überempfindlichkeitsreaktionen möglich. Dazu gehören Juckreiz, Nesselsucht und Hautausschlag.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie außerdem die Packungsbeilage und fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 60 Filmtabletten
  • 120 Filmtabletten
  • 200 Filmtabletten

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Prostatavergrößerung
Normalerweise besitzt die Prostata ungefähr die Größe einer Kastanie und umgibt die Har…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Brennnesselwurzel
Brennnesselwurzel wirkt bei Problemen und Schmerzen beim Wasserlassen bei Prostatavergrö…
   Weiterlesen
Anzeige
Prostata STADA®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger