Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Neuroplant® Aktiv

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 27.05.2015
Neuroplant® Aktiv
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei depressiven Verstimmungen
Wirkstoff: Johanniskraut

Anwendungsgebiet von Neuroplant® AKTIV

  • Leichte vorübergehende depressive Störungen (leichte depressive Episoden).

Neuroplant® AKTIV vom Hersteller Dr. Willmar Schwabe ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Johanniskraut-Trockenextrakt. Anwendungsgebiet sind depressive Verstimmungen. Diese können sich zum Beispiel durch Interessenverlust, Konzentrationsmangel, Zwang zum Grübeln, nervöse Unruhe und/oder durch körperliche Beschwerden ohne organische Ursache wie Schwindel oder Herzklopfen äußern.

Auf einen Blick:

Johanniskrautkraut

  • Wirkt: mild antidepressiv
  • Kann eingesetzt werden bei: Verstimmungen während der Wechseljahre, Angst, nervöser Unruhe und depressiven Verstimmungen

Dosierung von Neuroplant® AKTIV

Anzeige

Erwachsene ab 18 Jahren sollten laut Herstellerangabe einmal täglich 1 Filmtablette einnehmen.

Bis zur deutlichen Besserung der Symptome ist laut Beipackzettel erfahrungsgemäß die Einnahme über 4 bis 6 Wochen erforderlich. Wenn sich die Krankheitssymptome trotz vorgeschriebener Dosierung verstärken, empfiehlt der Hersteller die Rücksprache mit dem Arzt. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Schwangeren, Stillendenden und Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Von einer Einnahme rät der Hersteller hier ab.

Risiken und Nebenwirkungen

Johanniskraut kann die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen. Auf starke Sonnenbestrahlung wie ausgedehnte Sonnenbäder, den Solariumbesuch oder auch Höhensonne sollte während der Einnahmedauer deshalb verzichtet werden.

Wechselwirkungen bei der Einnahme von Neuroplant® AKTIV

Bei Frauen, die hormonell verhüten und gleichzeitig Neuroplant® AKTIV einnehmen, kann die Sicherheit der „Pille“ herabgesetzt werden. Hier rät der Hersteller zu zusätzlichen empfängnisverhütenden Maßnahme. Auch macht der Hersteller Dr. Willmar Schwabe darauf aufmerksam, dass bei diesen Patientinnen Zwischenblutungen auftreten können. Im Beipackzettel wird zudem generell darauf hingewiesen, dass Johanniskraut-haltige Präparate die Verstoffwechselung anderer Arzneimittel beeinflussen können, wodurch deren Wirkung und/oder Wirkdauer herabgesetzt werden kann. Bitte sprechen Sie die Einnahme des Präparates und Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln die Sie einnehmen bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 30 Filmtabletten
  • 60 Filmtabletten
  • 100 Filmtabletten

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Depressionen
Betroffene ziehen sich häufig aus der Gesellschaft zurück, begegnen Unverständnis und D…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Anwendung von Johanniskraut
Das Johanniskraut ist als Heilpflanze vor allem für seine beruhigende und stimmungsaufhel…
   Weiterlesen
Anzeige
Neuroplant® Aktiv
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger