Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Hypericum STADA®

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 22.05.2015
Hypericum STADA®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei depressiven Verstimmungen
Wirkstoff: Johanniskraut

Anwendungsgebiet von Hypericum STADA® 

  • Behandlung von leichten vorübergehenden depressiven Verstimmungen

Hypericum STADA® findet Anwendung bei der Therapie von vorübergehenden depressiven Verstimmungen. Deren Symptome sind vor allem gedrückte Stimmung, Antriebslosigkeit und innere Leere. Oft fällt es schwer sich aufzuraffen zur Arbeit zu gehen und überhaupt den gewohnten Alltag zu bewältigen. Zum Teil kommen auch physische Symptome hinzu wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen hinzu.

Die psychischen Beschwerden können durch die Erhöhung der Konzentration von stimmungshellenden und antriebssteigerenden Neurotransmittern gebessert werden. Hier setzt Hypericum STADA® an. Durch den Wirkstoff Johanniskraut kann es die Effekte von Serotin, Noradrenalin und Glutamat verstärken. Diese gehören zu den aktivierenden und damit antriebssteigernden und stimmungsaufhellenden Neurotransmittern.
Alles in allem sollen so Ausgeglichenkeit und innere Ruhe wiederhergestellt werden.

Bevor sie mit der Einnahme von Hypericum STADA® beginnen, sollten sie einen Arzt aufsuchen um zu diagnostizieren welcher Grad von depressiver Verstimmung oder Depression bei ihnen vorliegt. Nur so kann entschieden werden ob eine Behandlung mit Hypericum STADA® ausreichend ist oder weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Auf einen Blick:

Echtes Johanniskraut

  • Wirkt: mild antidepressiv
  • Kann eingesetzt werden bei: Verstimmungen während der Wechseljahre, Angst, nervöser Unruhe und Depressionen

Dosierung

Anzeige

Der Hersteller empfiehlt die regelmäßige Einnahme von je einer Kapsel Hypericum STADA® am Morgen wie am Abend.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Hypericum STADA® kann es unter anderem zu Magen-Darm-Beschwerden und allergischen Reaktionen kommen. Außerdem sind vermehrte Missempfindungen wie Kribbeln der Haut und Unruhe aufgetreten. Abgesehen davon kann Hypericum STADA® die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen, was eventuell in Sonnenbrand-ähnlichen Hauterscheinungen resultiert. Auch Müdigkeit kann durch Hypericum STADA® ausgelöst werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie außerdem die Packungsbeilage und fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweise

Aufgrund verschiedener Wechselwirkungen von Hypericum STADA® mit anderen Arzneimittel dürfen sie Hypericum STADA® nicht anwenden, wenn sie folgende Medikamente einnehmen:

  • Ciclosporin, Tacrolimus und Sirolimus (zur Unterdrückung von Abstoßungsreaktion von Transplantaten)
  • Medikamente zur Behandlung von HIV-Infektionen oder AIDS
  • Imatinib, Irinotecan (beeinflussen den Zellzyklus, vor allem bei Krebserkrankungen eingesetzt)
  • Phenprocoumon, Warfarin (hemmen die Blutgerinnung)
  • hormonelle Verhütungsmittel (die „Pille“)

Hypericum STADA® induziert einige Enzyme in der Leber, welche einige Arzneimittel abbauen. Diese Arzneimittel werden nun schneller verstoffwechselt und deren Wirkung wird so vermindert. Dazu gehören: Theophyllin (bei Asthma), Digoxin (bei Herzerkrankungen), Verapamil (Blutdrucksenkend), Simvastatin (Senkung erhöhter Blutfettspiegel), Midazolam (zur Beruhigung). Abgesehen davon kann Hypericum STADA® die Wirkung einiger Arzneimittel verstärken: Paroxetin, Sertralin (beide bei Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen). Sprechen sie mit ihrem Arzt bevor sie mit der Anwendung von Hypericum STADA® beginnen.

Packungsgrößen

  • 100 Kapseln

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Nervosität, Unruhe
Nervosität und innere Unruhe sind meist Symptome von Stress, seltener von körperlichen o…
   Weiterlesen
Depressionen
Betroffene ziehen sich häufig aus der Gesellschaft zurück, begegnen Unverständnis und D…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Anwendung von Johanniskraut
Das Johanniskraut ist als Heilpflanze vor allem für seine beruhigende und stimmungsaufhel…
   Weiterlesen
Anzeige
Hypericum STADA®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger