Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Ginkgo STADA® Filmtabletten

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 04.06.2015
Ginkgo STADA® Filmtabletten
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel aus Ginkgo biloba mit verschiedenen Anwendungsgebieten
Wirkstoff: Ginkgo biloba

Anwendungsgebiete von Ginkgo STADA® Filmtabletten

  • Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen (Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) mit der Leitsymptomatik: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen.
  • Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining.
  • Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.
  • Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.

Ginkgo STADA® Tabletten haben drei große Anwendungsbereiche. 

Zum einen können sie bei hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen bzw. Demenz helfen. Unter Demenz versteht man allgemein die fortschreitende Abnahme und Verlust von erworbenen geistigen Fähigkeiten. Die Persönlichkeit eines Menschen und dessen Alltagskompetenzen gehen verloren. Die häufigsten Ursachen von Demenz sind die Alzheimersche Krankheit und Gefäßveränderungen im Gehirn. Als Symptome sind meist feststellbar: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmungen, Schwindel und Ohrensausen. Die in Ginkgo STADA® Tabletten enthaltenen Ginkgo-biloba-Blätter hemmen den Abbau von Zellmembranen, der mit Demenz und anderen neurodegenerativen Erkrankungen einhergeht. Außerdem wird die Durchblutung des Gehirns gesteigert und der Sauerstoffgehalt in den Zellen erhöht. Beides kann positiv auf die Symptome der Demenz wirken. Zugleich wirkt Ginkgo biloba wahrscheinlich als Radikalfänger. Radikale sind schädliche Substanzen, welche die Zellen im Körper angreifen und funktionsuntüchtig machen. Ginkgo-biloba-Blätter sollen diese Radikale inaktivieren. Auch das schützt das Gehirn vor weiterer Degeneration. 

Außerdem können Ginkgo STADA® Tabletten bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit angewendet werden. Bei dieser Krankheit entstehen durch Verkalkungen Engstellen in den Gefäßen der Gliedmaßen, zumeist der Beine. Nach längerem Laufen kommt es zu Schmerzen, da die Wadenmuskulatur nicht mehr ausreichend durchblutet wird. Indem Ginkgo STADA® die Durchblutung steigern kann, gehen die Schmerzen zurück und man kann wieder längere Gehstrecken ohne Schmerzen zurücklegen. 

Des Weiteren können Ginkgo STADA® Tabletten Schwindel und Ohrengeräusche lindern, die durch Durchblutungsstörungen oder altersbedingte Rückbildung verursacht werden. Der Wirkstoff kann für eine bessere Durchblutung des Gleichgewichtsorgans und Hörorgans im Ohr sorgen, sodass Schwindel und Ohrengeräusche zurückgehen. Außerdem kann die Rückbildung aufgehalten werden.

Dosierung

Die Dosierung und die Behandlungsdauer von Ginkgo STADA® Tabletten richtet sich nach dem Grund der Anwendung. 
Sollen hirnorganisch bedingte Leistungsstörungen behandelt werden, empfiehlt der Hersteller Erwachsenen ab 18 Jahren Ginkgo STADA® Tabletten 40 mg 3-mal täglich, also morgens, mittags und abends, 1-2 Filmtabletten einzunehmen mindestens über einen Zeitraum von 8 Wochen. 
Um die Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit zu verlängern, sollen 3-mal täglich 1 Filmtablette bzw. 2-mal täglich 2 Tabletten zu sich genommen werden. Die Dauer der Einnahme sollte mindestens 6 Wochen betragen um eine Besserung zu erzielen. 
Das gleiche Einnahmeschema findet auch bei der Besserung von Schwindel und Ohrgeräuschen Anwendung. Allerdings sollte die unterstützende Behandlung bei Ohrengeräuschen mindestens 12 Wochen durchgeführt werden. 
Natürlich sollten sie die Einnahme von Ginkgo STADA® Tabletten vorher mit ihrem Arzt besprechen.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Bekannte Nebenwirkunen von Ginkgo STADA® sind Magen-Darm-Beschwerden, allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Hautschwellung, Juckreiz) und schwere Überempfindlichkeitsreaktionen bis hin zum allergischen Schock. Es können zudem Kopfschmerzen und Schwindel bzw. Verstärkung der bisherigen Schwindelsymptomatik auftreten. Werden gleichzeitig mit Ginkgo STADA® gerinnungshemmende Medikamente (z.B. Phenprocuomon, Warfarin, Acetylsalicylsäure oder andere nichtsteroidale Antirheumatika) eingenommen, kann es unter Umständen zu Blutungen an einzelnen inneren Organen kommen.

Packungsgrößen

  • 30 Filmtabletten 
  • 60 Filmtabletten
  • 120 Filmtabletten
Darreichungsformen

Ginkgo Stada® ist in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

  • Ginkgo Stada® Filmtabletten: Filmtabletten mit 40 mg Ginkgo biloba Blätter Extrakt je Tablette
  • Ginkgo STADA® Tropfen: Tropfen mit 40 mg Ginkgo biloba Blätter Extrakt je ml

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Schwindel
Schwindel (Vertigo) ist eine Scheinbewegung, die durch widersprüchliche Informationen von…
   Weiterlesen
Demenz
Das Wort Demenz kommt aus dem Lateinischen und meint »ohne Geist«. Die Demenz betrifft a…
   Weiterlesen
Schaufenster­krankheit
Die Schaufensterkrankheit (pAVK) bezeichnet eine Durchblutungsstörung der Arme oder Beine…
   Weiterlesen
Gedächtnisstörungen
Gedächtnisstörungen sind nicht nur durch allgemeine Vergesslichkeit gekennzeichnet, sond…
   Weiterlesen
Konzentrations­schwäche
Wenn die Konzentration versagt, fällt es schwer, der alltäglichen Arbeit nachzugehen. We…
   Weiterlesen
Tinnitus
Der akute Tinnitus verschwindet bei etwa 70% der Patienten auch ohne Therapie. Betroffene …
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Ginkgo biloba Blätter
Ginkgo-Blätter-Extrakt findet Anwendung bei geistigen Leistungseinbußen wie Gedächtniss…
   Weiterlesen
Anzeige
Ginkgo STADA® Filmtabletten
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger