Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Felis® 425 mg

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 29.04.2015
Felis® 425 mg
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Verstimmungen
Wirkstoff: Johanniskraut

Anwendungsgebiet von Felis® 425 mg

  • Zur Anwendung bei leichten vorübergehenden depressiven Störungen.

Felis® 425 mg von HEXAL enthält den Wirkstoff Johanniskraut-Trockenextrakt.
Felis® von HEXAL ist zur Behandlung von Verstimmungen beziehungsweise leichten Depressionen geeignet. Bei Stress oder Trauer kann es stabilisierend wirken. Auch psychosomatische Beschwerden wie Schlafstörungen oder Kopfschmerzen kann es laut Hersteller lindern.

Bei bekannten Allergien oder Sonnenempfindlichkeit der Haut darf Felis nicht eingenommen werden. Schwere Depressionen sind nicht mit Felis zu behandeln.

Auf einen Blick:

Johanniskraut

  • Wirkt: mild antidepressiv
  • Kann eingesetzt werden bei: Verstimmungen während der Wechseljahre, Angst, nervöser Unruhe und depressiven Verstimmungen

Dosierung

Von Felis® 425 mg, so der Hersteller, sollten Erwachsene und Kinder über zwölf Jahren zweimal täglich eine Hartkapsel einnehmen. Eine Einnahmedauer von vier bis sechs Wochen ist laut Herstellerangaben empfohlen, bevor sich eine Besserung der Symptome einstellen kann.

Felis® wird auch in einer höheren Dosierung des Wirkstoffes von 650 mg je Kapsel angeboten.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Felis® darf nicht mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden, die die Wirkstoffe Ciclosporin oder Tacrolimus enthalten. Auch während einer Chemotherapie, einer HIV-Behandlung oder bei der gleichzeitigen Gabe anderer Antidepressiva darf es nicht eingenommen werden.

Felis® kann die Wirksamkeit von Mitteln vom Cumarin-Typ, von Theophyllin, Digoxin, Amitriptylin und Nortriptylin abschwächen. Patienten sollten die Dosis dieser Mittel von ihrem Arzt anpassen lassen.
Da johanniskrauthaltige Arzneimittel die Verstoffwechselung von Medikamenten beeinflussen kann, kann sich auch bei anderen Arzneimitteln eine beeinträchtigte Wirkung ergeben. Die Einnahme sollte daher mit dem Arzt abgesprochen werden.

Bei der Einnahme von Johanniskraut kann es zu einer verstärkten Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV-Strahlung kommen. Daher sollten Sonnenbäder in der Zeit der Einnahme vermieden werden. Außerdem kann Johanniskraut die Wirksamkeit von hormonellen Verhütungsmitteln wie die Pille, Verhütungspflaster oder – spritze beeinträchtigen.

Selten können Magen-Darm-Beschwerden, Unruhe oder Müdigkeit als Nebenwirkung auftreten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt und Apotheker.

Packungsgrößen

  • 30 Hartkapseln 
  • 60 Hartkapseln 
  • 100 Hartapseln 
Darreichungsformen

Felis® ist in folgenden Wirkstärken erhältlich:

  • Felis® 425 mg: 425 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut je Kapsel
  • Felis® 650 mg: 650 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut je Kapsel

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Nervosität, Unruhe
Nervosität und innere Unruhe sind meist Symptome von Stress, seltener von körperlichen o…
   Weiterlesen
Depressionen
Betroffene ziehen sich häufig aus der Gesellschaft zurück, begegnen Unverständnis und D…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Anwendung von Johanniskraut
Das Johanniskraut ist als Heilpflanze vor allem für seine beruhigende und stimmungsaufhel…
   Weiterlesen
Anzeige
Felis® 425 mg
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger