Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Echinacea-ratiopharm® 100 mg

Anzeige
Geschrieben von 2011-02-14
Zuletzt aktualisiert am 2015-06-0505.06.2015
Echinacea-ratiopharm® 100 mg
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungen und Harnwegsinfekten zur Steigerung der körpereigenen Abwehr
Wirkstoff: Purpursonnenhut (Echinacea purpurea)

Anwendungegebiete von ECHINACEA-ratiopharm® 100 mg

  • Zur unterstützenden Behandlung häufig wiederkehrender Infekte im Bereich der Atemwege und der ableitenden Harnwege.

ECHINACEA-ratiopharm® 100 mg von ratiopharm enthalten Purpursonnenhutkraut-Presssaft. Eine Tablette enthält 100 mg von diesem Wirkstoff. Angewendet wird das Präparat laut ratiopharm zur unterstützende Therapie häufig wiederkehrender Infekte im Bereich der Atemwege und häufig wiederkehrender Infekte im Bereich der ableitenden Harnwege. Laut ratiopharm stärkt der schon bei den nordamerikanischen Indianern bekannten Extrakt aus der Heilpflanze Echinacea das Immunsystem und unterstützt es bei Erkältungen.

Auf einen Blick:

Echinachea purpurea-Kraut

  • Wirkt innerlich: anregend auf das Immunsystem, beschleunigend auf das Unschädlichmachen von Krankheitserregern und fiebererzeugend
  • Wirkt äußerlich: gegen Bakterien, Viren, entzündungshemmend, wundheilungsfördernd, gewebewiederherstellend
  • Kann innerlich eingesetzt werden: zur Unterstützung bei chronischen und wiederkehrenden Atemwegsinfekten (Erkältungen) sowie bei Harnwegsinfekten
  • Kann äußerlich eingesetzt werden: bei schlecht heilenden, oberflächlichen Wunden

Dosierung

Kinder ab 6 Jahren nehmen am Tag zwei- bis dreimal eine Tablette ein, die Dosis für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsenen liegt bei der täglichen Einnahme von 3 bis 4 Tabletten. Die zuckerfreien Tabletten sind zum Lutschen oder Schlucken geeignet.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 20 Tabletten
  • 50 Tabletten
Darreichungsformen

ECHINACEA-ratiopharm® ist in folgenden Darreichungsformen und Wirkstärken erhältlich:

  • ECHINACEA-ratiopharm® Liquid: Flüssigkeit mit 80 g Presssaft aus frischem, blühendem Purpursonnenhutkraut je 100 g Flüssigkeit
  • ECHINACEA-ratiopharm® Liquid alkoholfrei: Lösung mit 3,75 g getrockneten Presssaft aus frischem, blühenden Purpursonnenhutkraut je 100 g Lösung
  • ECHINACEA-ratiopharm® 100 mg: Tabletten mit 100 mg getrockneter Presssaft aus frischem, blühendem Purpursonnenhutkraut je Tablette

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Husten, Bronchitis
Am häufigsten betroffen von Husten und akuter Bronchitis sind Kindern, ältere oder immun…
   Weiterlesen
Erkältung
Die Erkältung ist ein klassisches Gebiet der Naturheilkunde, Heilkräuter und Hausmittel …
   Weiterlesen
Blasenentzündung
Statistisch gesehen erkrankt jede zweite Frau einmal in ihrem Leben an einer Blasenentzün…
   Weiterlesen
Halsschmerzen, Mandelentzündung
Halsschmerzen entstehen durch eine akute Entzündung der Rachenschleimhaut oder der Mandel…
   Weiterlesen
Schnupfen
Bei einem Schnupfen werden in der Pflanzenheilkunde gern gezielt ätherische Öle verwende…
   Weiterlesen
Harnröhren­entzündung
Die Harnröhrenentzündung (Urethritis) gehört zu den Erkrankungen der unteren Harnwege u…
   Weiterlesen
Harnwegs­infektionen
Bei korrekter und rechtzeitiger Therapie heilt eine Harnwegsinfektion meist problemlos wie…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Echinacea-purpurea-Kraut und -Wurzel
Purpur-Sonnenhut (Echinacea) aktiviert das Immunsystem und wirkt bei Erkältung und Harnwe…
   Weiterlesen
Anzeige
Echinacea-ratiopharm® 100 mg
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger