Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Curcu-Truw®

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 24.04.2015
Curcu-Truw®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden
Wirkstoff: Curcuma

Anwendungsgebiete von Curcu-Truw®

  • bei Verdauungsbeschwerden (dyspeptische Beschwerden), besonders bei funktionellen Störungen des ableitenden Gallensystems

Curcu-Truw® ist ein pflanzliches Arzneimittel, das bei Verdauungsbeschwerden die Symptome lindern kann. Es wird dann eingesetzt, wenn Betroffene unter den sogenannten dyspeptischen Beschwerden leiden.

Unter dyspeptischen Beschwerden lassen sich verschiedene Punkte zusammenfassen. Nach dem Essen kommt es bei den Betroffenen zu einem aufgeblähten Bauch, Aufstoßen, Völlegefühl oder Schmerzen. Bei schweren Ausprägungen ist sogar Erbrechen möglich.

Auf einen Blick:

Curcumawurzelstock

  • Wirkt: galletreibend, fördernd auf die Gallenblasenentleerung, entzündungshemmend, gegen Bakterien und Viren, leberschützend, antioxidativ
  • Kann eingesetzt werden: bei Verdauungsbeschwerden

In vielen Fällen lassen sich diese Symptome auf eine Störung bei der Bildung von Galle zurückführen. Mit Hilfe der Gallensäure werden Fette aus der Nahrung aufgespalten. Ist sie nur unzureichend vorhanden, macht sich dies häufig in den genannten Beschwerden bemerkbar. Besonders stark sind sie, wenn fettreiche Mahlzeiten wie Frittiertes, Nüsse, Gebäck oder Knabbereien gegessen wurden.

Extrakte aus der Wurzel des Gelbwurz wirken nachweislich auf die Bildung von Gallensaft. Auch die Ausschüttung des Gallensaftes kann beschleunigt werden. Fette können so im Darm schneller gespalten und verteilt werden. Da Curcu-Truw® auf die Bildung der Galle wirkt, darf das Medikament nicht eingenommen werden, wenn die ableitenden Gallenwege verschlossen sind. Dies kann beispielsweise durch einen Gallenstein hervorgerufen sein und erfordert eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.

Dosierung

Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene nehmen zwei Mal täglich zu den Hauptmahlzeiten je eine Hartkapsel mit Wasser ein.

Ist eine dauerhafte Behandlung notwendig, sollte dies mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Der Magen-Darm-Trakt kann empfindlich auf die Einnahme von Curcu-Truw® reagieren und dies durch Übelkeit, Völlegefühl, Sodbrennen und Erbrechen zeigen. Durchfall kann ebenfalls auftreten. Wird das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum eingenommen, sind Magenschmerzen möglich. Allergische Reaktionen können entstehen, das Medikament ist dann sofort abzusetzen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte außerdem die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 30 Kapseln
  • 60 Kapseln
  • 120 Kapseln

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Appetitlosigkeit
Andauernde Appetitlosigkeit kann Ausdruck eines chronischen oder sogar lebensbedrohlichen …
   Weiterlesen
Verdauungs­beschwerden
Unser komplexes Verdauungssystem füllt fast den gesamten Bauchraum aus und vollbringt jed…
   Weiterlesen
Blähungen
Wenn sich im Darm zuviel Luft befindet, kann das zu schmerzhaften Bauchkrämpfen und stän…
   Weiterlesen
Bauchschmerzen
Oft reicht schon ein Tee, um die Beschwerden zu lindern: Die besten Hausmittel bei Bauchsc…
   Weiterlesen
Gallenbeschwerden
Ursachen, Symptome, Therapiemöglichkeiten und wirksame pflanzliche Wirkstoffe bei Gallenb…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Curcuma-Wurzel
Das Curcuma-Gewürz ist ein hilfreiches pflanzliches Mittel bei Verdauungsbeschwerden und …
   Weiterlesen
Anzeige
Curcu-Truw®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger