Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Carvomin® Verdauungstropfen

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 19.09.2014
Carvomin® Verdauungstropfen
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel zur Unterstützung der Verdauung
Wirkstoff: Angelika, Pfefferminze, Benediktenkraut

Anwendungsgebiete von Carvomin® Verdauungstropfen

Als pflanzliches Arzneimittel können Carvomin® Verdauungstropfen bei Beschwerden des Magen-Darm-Trakts eingesetzt werden.

Es gibt verschiedene Symptome, bei denen die eingesetzten Heilpflanzen im Allgemeinen eine gute Wirkung erreichen. So kann es sinnvoll sein, es bei Appetitlosigkeit einzunehmen, um dadurch die Lust am Essen zu steigen. Die Verdauungssäfte werden durch die Wirkstoffe angeregt, Nahrungsbestandteile verarbeitet und Fette schneller gespalten, die Nahrung wird also insgesamt verdaulicher. Wer unter Krämpfen oder Blähungen leidet, kann durch die entspannende Wirkung  eine Linderung der Symptome erfahren. Außerdem lässt sich die Verdauung durch die enthaltenen Bitterstoffe fördern. 

Besonders heutzutage sind die Belastungen im privaten und beruflichen Umfeld groß. Relativ häufig schlägt der Stress auf den Magen und es kommt zu Verdauungsstörungen. Liegt allerdings bereits eine Magenschleimhautentzündung vor oder produziert die Magenschleimhaut zu viel Magensaft, was ebenfalls mit Beschwerden einhergeht, ist von einer Einnahme abzusehen. Daher sollten anhaltende Symptome, die nicht einzuordnen sind, von einem Arzt abgeklärt werden.

Betroffene, die in der Vergangenheit unter Gallensteinen gelitten haben, halten Rücksprache mit ihrem Arzt, bevor sie Carvomin® einnehmen.

Dosierung

Je nach Ausprägung der Beschwerden nehmen Betroffene ein bis vier Mal täglich 45 bis 50 Tropfen vor den Mahlzeiten ein. Es ist sinnvoll, etwas Flüssigkeit nachzutrinken. Nach der Mahlzeit ist die Einnahme ebenfalls möglich.

Der Hersteller gibt an, dass die Anwendung zwei Wochen nicht überschreiten soll. Sollten sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder generell nicht bessern, suchen Sie bitte zur Abklärung Ihren Arzt auf.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Da Angelikawurzeln zu einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber UV-Strahlen führen können, kann es bei Sonnenbädern oder Solariumsbesuchen zu Verbrennungen der Haut kommen. Allergische Reaktionen auf einen der Bestandteile sind möglich.

Da Carvomin® 58% Alkohol enthält, kann die Wirkung anderer Medikamente verändert werden. 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte außerdem die Packungsbeilage und befragen Ihren Arzt/Ihre Ärztin und Ihre Apothkerin/Ihren Apotheker.

Packungsgrößen

  • 20 ml Tropfen
  • 50 ml Tropfen

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Appetitlosigkeit
Andauernde Appetitlosigkeit kann Ausdruck eines chronischen oder sogar lebensbedrohlichen …
   Weiterlesen
Verdauungs­beschwerden
Unser komplexes Verdauungssystem füllt fast den gesamten Bauchraum aus und vollbringt jed…
   Weiterlesen
Blähungen
Wenn sich im Darm zuviel Luft befindet, kann das zu schmerzhaften Bauchkrämpfen und stän…
   Weiterlesen
Erbrechen
Erbrechen tritt nur selten selbstständig auf, sondern ist erfahrungsgemäß von anderen K…
   Weiterlesen
Bauchschmerzen
Oft reicht schon ein Tee, um die Beschwerden zu lindern: Die besten Hausmittel bei Bauchsc…
   Weiterlesen
Reizmagen
Reizmagen macht sich hauptsächlich durch wiederkehrende brennende Oberbauchschmerzen (auc…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Pfefferminzblätter
Die Wirkung der Pfefferminzblätter bei Magen-Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen.…
   Weiterlesen
Angelikawurzel
Die Engelwurz ist eine nordische Heilpflanze, die nachweislich bei Appetitlosigkeit und be…
   Weiterlesen
Benediktenkraut
Benediktenkraut ist reich an Bitterstoffen, die auf die für die Verdauung wichtigen Drüs…
   Weiterlesen
Anzeige
Carvomin® Verdauungstropfen
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger