Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Bronchostad® Hustenlöser

Anzeige
Geschrieben von 2014-04-29
Zuletzt aktualisiert am 2015-06-0505.06.2015
Bronchostad® Hustenlöser
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Husten  durch Erkältungen und bei chronischer Bronchitis
Wirkstoff: Efeu

Anwendungsgebiete von Bronchostad® Hustenlöser

  • Behandlung von Erkältungskrankheiten der Atemwege
  • Besserung der Beschwerden bei chronischen Bronchialerkrankungen

Empfohlen wird Bronchostad® Hustenlöser dem Hersteller zufolge bei Erkältungskrankheiten der Atemwege, die sicher viele Leute öfter plagen. Hustenreiz, ein rauer und trockener Hals und Heiserkeit sind einige der häufigsten damit einhergehenden Symptome.

Empfohlen wird Bronchostad® Hustenlöser dem Hersteller zufolge bei Erkältungskrankheiten der Atemwege, die sicher viele Leute öfter plagen. Hustenreiz, ein rauer und trockener Hals und Heiserkeit sind einige der häufigsten damit einhergehenden Symptome.

Die medizinische Wirkung von Efeu beruht vor allem auf den enthaltenen Sapionen und Flavonglykosiden. Diese können schleimlösend und beruhigend auf den Hustenreiz wirken. Hinzu kommt ein beruhigender (sedativer) Effekt von Efeu.

Bei chronischen Bronchialerkrankungen, also immer wiederkehrende Erkrankungen der unteren Atemwege, treten meist lang anhaltender Husten (oft anfangs trockener und später feuchter Husten) und festsitzender Schleim in den Bronchien auf. Hinzu kommt Heiserkeit.
Auch bei diesen Symptomen kann Bronchostad® Hustenlöser helfen, indem es die Atemwege erweitert und die Produktion eines Enzyms (Surfactant) anregt, das den Schleim zersetzt.

Bronchostad® Hustenlöser gibt es als Sirup und Tropfen. Beide sollten 3-mal täglich in der entsprechenden Dosierung eingenommen werden.

Nehmen sie Bronchostad® Hustenlöser nicht länger als ein paar Tage ein, sollten sich ihre Symptome dann nicht gebessert haben, suchen sie bitte einen Arzt auf.

Auf einen Blick:

Efeublätter

  • Wirken: auswurffördernd, krampflösend, haut- und schleimhautreizend, sekrektlösend, gegen Bakterien und Pilze
  • Können eingesetzt werden bei: entzündeten Schleimhäuten der Luftwege, chronischen und entzündlichen Bronchialerkrankungen

Dosierung

Bronchostad® Hustenlöser gibt es als Sirup und Tropfen. Beide sollten 3-mal täglich in der entsprechenden Dosierung eingenommen werden.

Anzeige

Risiken und Nebenwirkungen

Als gelegentliche Nebenwirkungen können Magen-Darm-Beschwerden bei dafür empfindlichen Personen auftreten, zum Beispiel: Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall. Sehr selten treten auch allergische Reaktionen auf, in Form von: Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen oder Juckreiz. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie außerdem die Packungsbeilage und fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Darreichungsformen

Bronchostad® Hustenlöser ist in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Husten, Bronchitis
Am häufigsten betroffen von Husten und akuter Bronchitis sind Kindern, ältere oder immun…
   Weiterlesen
Erkältung
Die Erkältung ist ein klassisches Gebiet der Naturheilkunde, Heilkräuter und Hausmittel …
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Efeublätter
Wie Efeublätter lästigen Husten lösen und die Atemwege entspannen können. Jetzt alles …
   Weiterlesen
Anzeige
Bronchostad® Hustenlöser
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger