Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Aspecton®

Anzeige
Geschrieben von 2011-05-02
Zuletzt aktualisiert am 2015-06-0505.06.2015
Aspecton®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Husten durch Erkältungen und Bronchitis
Wirkstoff: Thymian

Anwendungsgebiete von Aspecton®

  • Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim,
  • zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis.

Aspecton® vom Hersteller Krewel Meuselbach enthält Thymiankraut. Es ist als Hustentropfen sowie als Hustensaft und als Hustenliquid (Einzeldosen) zu bekommen.
Das pflanzliche Arzneimittel kommt bei Erkältungen der Atemwege mit zähflüssigem Schleim sowie bei akuter Bronchitis zur Besserung der Beschwerden zum Einsatz. Thymian wirkt in der Regel schleimlösend, entzündungshemmend und beruhigend.

Auf einen Blick:

Thymiankraut

  • Wirkt: krampflösend auf die Bronchien, schleimlösend, gegen Bakterien, gegen Viren, anregend auf den Speichelfluss und die Magensaftproduktion
  • Kann eingesetzt werden: bei Bronchitis, Keuchhusten, Entzündungen der oberen Atemwege

Dosierung

Je nach gewähltem Präparat erfolgt eine unterschiedliche Dosierung. Sowohl Hustensaft als auch Hustentropfen und Liquid werden mehrmals täglich eingenommen.

Anzeige

Hinweise

Aspecton® dürfen Sie nicht einnehmen, wenn Sie allergisch auf Thymian oder andere Lippenblütler sowie Birke, Beifuss sowie Sellerie reagieren. Die Hustentropfen dürfen nicht bei Kindern unter zwei Jahren wegen der Gefahr eines Kehlkopfkrampfes sowie bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen mit einer Überempfindlichkeit der Atemwege angewendet werden. Der Hustensaft darf bei der ererbten Fructose-Unverträglichkeit nicht eingenommen werden.

Halten die Beschwerden länger als eine Woche an oder treten Atemnot, Fieber oder eitriger sowie blutiger Auswurf auf, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei einer Allergie kann es zu Hautausschlägen, Nesselsucht, Schwellungen im Gesicht, Mund und Rachenraum sowie Luftnot kommen. Auch Magenkrämpfe, Übelkeit und Erbrechen sind nach der Einnahme möglich.
Aspecton® DS Hustentropfen können durch das enthaltene Eucalyptusöl und Levomenthol bei Kindern bis zu zwei Jahren einen lebensbedrohlichen Kehlkopfkrampf auslösen. Das im Aspecton® Hustensaft enthaltene Glycerol kann Kopfschmerzen, Magenverstimmungen und Durchfall hervorrufen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte außerdem die Packungsbeilagen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Darreichungsformen

Aspecton® ist erhältlich in folgenden Darreichungsformen:

  • Aspecton® Halstabletten Anis
  • Aspecton® Halstabletten Cassis
  • Aspecton® Hustentropfen 
  • Aspecton® Hustensaft 
  • Aspecton® Hustenliqiud
  • Aspecton® Eukaps 100 mg
  • Aspecton® Eukaps 200 mg
  • Hinweis

    Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
       Verwendet man bei:
    Husten, Bronchitis
    Am häufigsten betroffen von Husten und akuter Bronchitis sind Kindern, ältere oder immun…
       Weiterlesen
    Erkältung
    Die Erkältung ist ein klassisches Gebiet der Naturheilkunde, Heilkräuter und Hausmittel …
       Weiterlesen
       Wirksame Pflanzenteile:
    Thymiankraut
    Ein Thymiantee wirkt mit wertvollen ätherischen Ölen wohltuend auf die Bronchien und sta…
       Weiterlesen
    Anzeige
    Aspecton®
    Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger