Anzeige
Anzeige
Sie kennen uns vielleicht auch aus:
Anzeige

Aristochol® Gallekapseln

Anzeige
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 24.04.2015
Aristochol® Gallekapseln
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden insbesondere bei Gallenbeschwerden
Wirkstoff: Artischocke

Anwendungsgebiet von Aristochol® Gallekapseln

  • Bei Verdauungsbeschwerden (dyspeptischen Beschwerden), besonders bei funktionellen Störungen des ableitenden Gallensystems.

Aristochol® Gallekapseln enthalten Artischockenblätter-Trockenextrakt. Pro Kapsel sind 400 mg in dem Arzneimittel des Herstellers Steiner & Co. enthalten. Der Hersteller empfiehlt es bei Verdauungsstörungen, besonders in Zusammenhang mit Störungen des ableitenden Gallensystems. Oft treten dabei Völlegefühl, Blähungen oder ein Druckgefühl auf; auch Verstopfungen sind möglich.

Aristochol® Gallekapseln verbessern laut Herstellerangaben die Verdauung von Fett und steigern den Gallenfluss, wodurch Verdauungsprozesse aktiviert werden und das Völlegefühl nachlässt. Die Kapseln unterstützen in der Regel außerdem die Gesundheit von Herz und Blutgefäßen sowie die Funktion der Leber.

Auf einen Blick:

Artischockenblätter

  • Wirken: anregend auf den Gallefluss, leberschützend, leberentgiftend, blutfettsenkend, hemmend auf die körpereigene Cholesterinherstellung, entzündungshemmend, antioxidativ, krampflösend
  • Können eingesetzt werden bei: Magen-Darmbeschwerden (Reizmagen-Syndrom), erhöhten Blutfettwerten

Dosierung

Erwachsenen und Kindern ab zwölf Jahren empfiehlt der Hersteller 3-mal täglich ein Kapsel Aristochol® unzerkaut zu den Hauptmahlzeiten mit einem Glas Wasser einzunehmen.

Die Einnahmedauer ist prinzipiell nicht eingeschränkt, sondern richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden. Im Zweifelsfall fragen Sie daher Ihren Arzt.

Anzeige

Hinweise

Bei einer Allergie gegen Artischocken oder andere Korbblütler oder einem Verschluss der Gallenwege dürfen Aristochol® Gallekapseln nicht eingenommen werden. Eine Rücksprache mit dem Arzt ist erforderlich bei Gallensteinleiden, wenn die Beschwerden länger als eine Woche andauern beziehungsweise wiederkehren oder wenn Sie blutgerinnungshemmende Mittel vom Cumarin-Typ (Phenprocoumon, Warfarin) einnehmen; in diesem Fall kann die Wirkung der Gerinnungshemmer abgeschwächt werden und die Dosierung muss vom Arzt angepasst werden.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von artischockenhaltigen Arzneimitteln können laut Hersteller leichter Durchfall mit Bauchkrämpfen, Oberbauchbeschwerden, Übelkeit und Sodbrennen auftreten. Treten mögliche allergische Reaktionen auf, sind Aristochol® Gallekapseln abzusetzen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte außerdem die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 20 Hartkapseln 
  • 100 Hartkapseln 

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
   Verwendet man bei:
Verdauungs­beschwerden
Unser komplexes Verdauungssystem füllt fast den gesamten Bauchraum aus und vollbringt jed…
   Weiterlesen
Blähungen
Wenn sich im Darm zuviel Luft befindet, kann das zu schmerzhaften Bauchkrämpfen und stän…
   Weiterlesen
Bauchschmerzen
Oft reicht schon ein Tee, um die Beschwerden zu lindern: Die besten Hausmittel bei Bauchsc…
   Weiterlesen
Reizmagen
Reizmagen macht sich hauptsächlich durch wiederkehrende brennende Oberbauchschmerzen (auc…
   Weiterlesen
Gallenbeschwerden
Ursachen, Symptome, Therapiemöglichkeiten und wirksame pflanzliche Wirkstoffe bei Gallenb…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Artischockenblätter
Artischockenblätter können bei Verdauungsbeschwerden helfen und positiv auf den Choleste…
   Weiterlesen
Anzeige
Aristochol® Gallekapseln
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger