Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tinnitus Symptome

Anzeige
Geschrieben von 2011-02-09
Zuletzt aktualisiert am 2013-10-1111.10.2013
Tinnitus Symptome Fotolia_©psdesign

Ohrgeräusche: Pfeifen, Summen, Brummen und Rauschen

Bei jeder Form des Tinnitus steht das lästige Ohrgeräusch im Vordergrund. Es belastet die Patienten vor allem, wenn die Umgebung geräuscharm ist, zum Beispiel nachts.

Die meisten Betroffenen nehmen den Tinnitus als hochfrequentes Pfeifen wahr. Andere Klangqualitäten sind Rauschen, Summen, Piepsen, Sausen, Brummen und Zischen. Das Ohrgeräusch muss nicht immer gleich sein, einmal ist es lauter, dann wieder leiser oder es wird durch Umgebungsgeräusche »übertönt«. Viele Patienten leiden im betroffenen Ohr zusätzlich unter einer Schwerhörigkeit.

Hält der Tinnitus längere Zeit an, so beginnen sich die Patienten immer mehr auf das lästige Ohrgeräusch zu konzentrieren.

Das kann zu weiteren Symptomen führen wie:

Ein chronischer Tinnitus kann die Betroffenen so stark belasten, dass sie arbeitsunfähig werden. Das wiederum fördert den Stress und verschlimmert das Problem häufig.

Diese Anzeige wird von der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können. Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können sich in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones.de dienen der Erstinformation und werden insbesondere nicht von approbierten Ärzten auf ihre Richtigkeit hin überprüft. Sie können daher eine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen.

Anzeige
   Diese Heilpflanzen können helfen:
   Pflanzliche Medikamente bei Tinnitus (Ohrensausen, Ohrgeräusche):
* Hinweis
Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.