Anzeige
Anzeige
Anzeige

Symptome bei Krampfadern (Varizen / Varikosis)

Anzeige
Geschrieben von 2011-02-08
Zuletzt aktualisiert am 2013-09-2525.09.2013
Symptome bei Krampfadern (Varizen / Varikosis) Fotolia_©britta60

Aufgepasst bei Juckreiz und Besenreisern

Da Venenschwäche (Veneninsuffizienz) eine schleichende Erkrankung ist, hängt viel davon ab, dass man erste Anzeichen rechtzeitig erkennt und richtig deutet. Frühsymptome einer Venenschwäche sind:

  • Schwere bzw. Spannungsgefühl in den Beinen
  • Schmerzen in den Beinen
  • Schwellungen im Bereich der Fußknöchel
  • Jucken und Kribbeln an den Beinen
  • Besenreiser.

Bei vielen Menschen mit solchen Frühsymptomen entwickeln sich in den Folgejahren Krampfadern (Varizen). Wenn sich Krampfadern zeigen, ist die Venenschwäche also schon fortgeschritten.

Besenreiser sind winzige Krampfadern

Auch die so genannten Besenreiser sind Krampfadern. Es handelt sich um netz- oder fächerförmig in der Oberhaut verlaufende Minivenen, die im Sinne einer Varikosis verändert sind. Besenreiser gehen der Ausbildung von Krampfadern an größeren Gefäßen oft voraus und sollten deshalb Anlass für eine ärztliche Untersuchung des venösen Gefäßsystems sein.

Im Verlauf einer chronischen Veneninsuffizienz werden die – oft sehr belastenden – Symptome immer schlimmer. Bilden sich die Schwellungen anfangs spontan wieder zurück, kommt es später zu bleibenden Flüssigkeitseinlagerungen (Ödemen), die therapeutische Maßnahmen erforderlich machen. Und es treten verschiedene Hautveränderungen auf: Verfärbungen, Verhärtungen, Entzündungen und im schlimmsten Fall ein offenes Beingeschwür (Ulcus cruris).

Anzeige

Venenschwäche kann sehr gefährlich werden

Krampfadern selbst machen in den meisten Fällen keine Beschwerden. Aber es kann zu Komplikationen kommen. Es besteht die Gefahr, dass sich Krampfadern entzünden (Varikophlebitis),  Auch kann sich an varikösen Gefäßwänden leichter ein Blutgerinnsel festsetzen (Varikothrombosis) und zu einem schmerzhaften Gefäßverschluss führen. Wird ein solches Blutgerinnsel weiter geschwemmt, kann es eine tiefe Venenthrombose und – schlimmer noch - eine lebensbedrohliche Lungenembolie verursachen.

Typischerweise äußert sich eine Varikothrombose durch eine schmerzhafte, gerötete Verhärtung.

Diese Anzeige wird von der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können. Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können sich in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones.de dienen der Erstinformation und werden insbesondere nicht von approbierten Ärzten auf ihre Richtigkeit hin überprüft. Sie können daher eine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen.

Anzeige
   Pflanzliche Medikamente bei Krampfadern: Entstehung und Behandlung :
* Hinweis
Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.