Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Anzeige

Furunkel, Karbunkel - Ursachen

Anzeige
Geschrieben von Dr. med. Tim Hollstein , Arzt
Zuletzt aktualisiert am 22.02.2016
Furunkel, Karbunkel - Ursachen

Das Haar als Eintrittspforte

Ein Furunkel entsteht, wenn Bakterien in die Haarwurzel eines der vielen Haare auf der Haut eindringen. Dort finden sie günstige Bedingungen um sich zu vermehren und greifen durch die Ausschüttung von giftigen Enzymen den Körper an. Dieser versucht die Bakterien durch die Ausbildung einer Entzündung zu bekämpfen und abzukapseln. Die Region um den infizierten Haarbalg schwillt rot an, wird warm und reagiert schmerzhaft auf Druck. Aus einem Furunkel kann sich ein Abszess entwickeln. Wenn mehrere benachbarte Furunkel miteinander verschmelzen, spricht man von einem Karbunkel.

Im Regelfall ist das Bakterium Staphylococcus aureus für die Entstehung eines Furunkels verantwortlich. Es befindet sich normalerweise im Nasen-Rachen-Raum eines jeden Menschen und kann über eine Schmierinfektion auf die Haut übertragen werden. Gesunde Menschen leiden ab und zu an Furunkeln. Wenn Furunkel jedoch gehäuft auftreten, spricht man von einer Furunkulose, die viele Ursachen haben kann:

schlechte Hygiene

  • Durch mangelhafte Hautreinigung können Erreger länger auf der Hautoberfläche überleben und in die Haut eindringen.

Diabetes mellitus

  • Die Krankheit bewirkt eine schlechtere Durchblutung der kleinen Hautgefäße, die zu einer reduzierten Körperabwehr in der Haut führt.

HIV

  • Das HI-Virus greift wichtige Abwehrzellen des Körpers an und schwächt das Immunsystem erheblich.

längerfristige Therapie mit Kortison

  • Glukokortikoide haben einen entzündungshemmenden Effekt und begünstigen das Auftreten von Infektionen

Neurodermitis

  • Durch die bei dieser chronischen Krankheit gestörte Schutzfunktion der Haut können Erreger leichter entlang der Haare eindringen und Entzündungen verursachen.

Diese Anzeige wird von der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können. Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können sich in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones.de dienen der Erstinformation und werden insbesondere nicht von approbierten Ärzten auf ihre Richtigkeit hin überprüft. Sie können daher eine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen.

Anzeige
   Pflanzliche Medikamente bei Furunkel, Karbunkel:
* Hinweis
Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.