Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Anzeige

Akne Diagnose

Anzeige
Geschrieben von Redaktion
Zuletzt aktualisiert am 05.09.2013
Akne Diagnose

Beurteilung von Schwere und Art der Akne

Die menschliche Gesichtshaut hat etwa 800 Talgdrüsen pro Quadratzentimeter, und die Schwere der Akne ergibt sich aus der Anzahl der betroffenen Poren. Die Art der Akne beurteilen Hautärztinnen und Hautärzte zunächst durch Betrachtung des Hautbildes. Herrschen Komedonen, also Mitesser, vor und gibt es nur wenige Entzündungen, sprechen sie von einer Akne comedonica.

Haben sich die Mitesser bereits entzündet und bilden Schwellungen (Papeln) und Eiterbläschen (Pusteln), liegt eine Acne papulo-pustulosa vor.

Eine der schwersten Formen findet sich in der Acne conglobata. Hier ist die Haut sehr entzündet. Zusätzlich zu den Mitessern und Pusteln zeigen sich Knoten und Einkapselungen (Zysten) sowie Fistelgänge, also Verbindungen zwischen verschiedenen Drüsen. Diese Akne ist durch Schmerzen, Entstellungen und Narbenbildung sehr belastend für die Betroffenen. Tritt eine schwere Form der Akne sehr plötzlich auf und geht mit Fieber und starken Gelenkschmerzen einher, kann es sich um eine Acne fulminans handeln. Sie trifft vor allem Jungen in der Pubertät. Die Haut weist hier wenige Mitesser auf. Dafür sind große Hautpartien stark entzündet, und häufig ist die Haut von blutigen Krusten bedeckt. Gewissheit über diese Diagnose gibt eine Blutuntersuchung, bei der sich eine erhebliche Beschleunigung der Blutsenkungsgeschwindigkeit und eine deutliche Erhöhung der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) zeigen. Die Ursache der Acne fulminans ist nicht abschließend erforscht – männliche Sexualhormone scheinen jedoch eine Rolle bei ihrer Entstehung zu spielen. Über die längere Gabe von Abkömmlingen des Vitamins A ist sie behandelbar.

Eine Acne inversa hingegen tritt eher bei Menschen jenseits der Pubertät auf und befällt auch die Achseln, die Genital- und Leistengegend sowie das Gesäß. Eine große Rolle spielt bei ihrem Andauern das Rauchen; über 80 Prozent aller Betroffenen sind Raucher.

Ähnliche Krankheiten

Rosazea

Abgegrenzt wird die Akne von der Rosazea, die früher dem Akne-Formenkreis zugerechnet wurde. Sie zeigt sich durch Rötungen, Schuppungen und akneähnliche Zustände im Gesicht, in schweren Fällen auch durch große Wucherungen an der Nase (Rhinophym). Auch ihre Ursachen sind noch nicht abschließend erforscht.

Furunkel und Karbunkel

Ebenfalls nicht zum Formenkreis der Akne zählt der Furunkel. Ein Furunkel ist der Befall des Haarbalgs und des umliegenden Gewebes vor allem durch Bakterien der Sorte Staphylococcus aureus. Die daraus entstehende Entzündung ist tief und schmerzhaft und heilt unter Eiterbildung ab. Da der Eiter ansteckend ist, können durch Schmierinfektion auch größere Hautpartien betroffen sein. Treten Furunkel schubweise auf, spricht man von einer Furunkulose. Verschmelzen mehrere Furunkel zu einem großen, entzündeten Gebilde, entsteht ein Karbunkel.

  • Akne

    Eigentlich jeder hat schon einmal einen Pickel gehabt. Von einer Akne spricht man jedoch erst, wenn größere Hautpartien betroffen sind. Die Akne ist die weltweit häufigste Hautkrankheit.

    Weiterlesen
  • Ursachen & Symptome

    Die Ursachen der Akne sind vielfältig. Die genauen Vorgänge bei ihrer Entstehung sind noch nicht abschließend erforscht. Wir erklären den Entstehungsmechanismus.

    Weiterlesen
  • Pflanzliche Wirkstoffe

    Echte Kamille, Klette aber auch Linolsäure können helfen das Hautbild zu verbessern. Aber auch die Hefe ist ein sehr häufig angewandtes Heilmittel.

    Weiterlesen

Diese Anzeige wird von der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können. Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können sich in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones.de dienen der Erstinformation und werden insbesondere nicht von approbierten Ärzten auf ihre Richtigkeit hin überprüft. Sie können daher eine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen.

Anzeige
   Pflanzliche Medikamente bei Akne:
* Hinweis
Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.