Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Gesundheit ist Vertrauenssache, deshalb möchten wir uns im Folgenden kurz persönlich mit unseren Verantwortlichen und Autoren vorstellen.

Unsere Portalmanagerin

Isabell Goyn

Frau Goyn, was macht DocJones.de besonders?

DocJones.de zeichnet sich dadurch aus, dass komplizierte medizinische Themen und Vorgänge im Körper in verständlicher Form aufbereitet sind.

Ganz besonders wichtig ist mir die Schnittstelle zwischen einer Erkrankung oder einem Symptom und dem pflanzlichem Wirkstoff.

Der Nutzer erfährt auf einen Blick, welche Heilpflanzen eingesetzt werden können und findet ausführliche Beschreibungen über die Wirkmechanismen der Heilpflanze im Körper. Was bewirken die Inhaltstoffe, welche Mechanismen führen zur Genesung? Im Gegensatz zu anderen Portalen stellen wir ganz konkret Anwendungsmöglichkeiten und Rezepte dafür vor.

Wir wollen den Stand der Forschung zu den einzelnen Heilpflanzen für alle Interessierten zugänglich machen. In der Kategorie "Studien" finden Sie deshalb äußerst lesenswerte und verständliche Artikel zu durchgeführten Studien der einzelnen Heilpflanzen.

Darüber hinaus ist DocJones.de ein unabhängiges Internetprojekt und kann so unbeeinflusst zu Themen berichten, die aktuell und interessant sind oder die uns einfach nur am Herzen liegen.

Isabell Goyn

Gesundheitswissenschaftlerin

Ausbildung zur Arzthelferin,
Studium der Gesundheitswissenschaften/Public Health,
über 4 Jahre Erfahrung mit chronisch erkrankten Patienten in Therapieprogrammen

Frau Goyn, warum arbeiten Sie bei DocJones.de?

Ich hatte bei DocJones die Möglichkeit, dieses Projekt vom ersten Tag an zu begleiten. Das hat mich unheimlich gereizt. Solch einem tollen Portal von Beginn an eigene Ideen und Anreize  einfließen zu lassen – so eine Chance erhält man nicht jeden Tag!

Warum liegt der Schwerpunkt von DocJones.de in der Phytotherapie?

Heilpflanzen werden seit jeher von den Menschen verwendet, bevor es synthetische Medikamente gab, hatten die Menschen gar keine andere Möglichkeit. Teilweise haben Sie Wirkungen, die synthetische Medikamente nicht leisten können.

Natürliche Wirkstoffe können gerade bei den häufig vorkommenden Beschwerden wie Verdauungsbeschwerden oder Erkältungen sehr erfolgreich eingesetzt werden. Sie unterstützen den Körper auf natürlichem Weg im Gesundungsprozess.

 

Probieren Sie es aus, es wirkt!

Frau Goyn, wie sichern sie die gleichbleibend hohe Qualität der redaktionellen Beiträge auf DocJones.de?

Die sorgfältige Auswahl unseres Redaktionsteams ist der Garant für die hohe Qualität. Dabei achten wir nicht nur auf die theoretische Qualifikation unserer Autoren sondern legen auch auf ihre praktische Erfahrung großen Wert. Zudem gewährt eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Autoren ein kontinuierlich hohes Niveau.

Unsere Autoren

Dr. Andre Lauber

Dr. med. André Lauber

Redakteur

Dr. med. André Lauber verfasst als freier Autor Texte für DocJones.de Beschreibungen der Krankheitsbilder.
Dr. med. André Lauber ist promovierter Mediziner mit Zusatzausbildungen zum Fachjournalisten und PR-Fachmann. Er schreibt seit über zehn Jahren medizinische Texte für Fachleute und Laien zu verschiedenen Themen. Darunter sind zahlreiche Kongressberichte für die Fachpresse, Broschüren zu Lungenkrankheiten für Laien sowie zwei Bücher zu den Themen „Arthrose“ und „Ernährung“.

Nadine Berling-Aumann

Dr. rer. medic. Nadine Berling-Aumann

Redakteurin

Dr. rer. medic. Nadine Berling arbeitet für DocJones.de als freie Autorin mit dem Schwerpunkt pflanzlichen Wirkstoffe. Sie verfasst Texte rund um Heilpflanzen – von der Beschreibung über die Wirkung von Pflanzenextrakten bis hin zum Anbau und Ernte dieser Pflanzen.
Als Ökotrophologin mit pharmazeutischer Ausbildung und Promotion in Medizin bearbeitet Nadine Berling-Aumann bereits seit 14 Jahren Projekte zu europäischen und tibetischen Heilpflanzen - darunter auch mehrere Forschungsprojekte.
Durch einen zehnjährigen Arbeitsaufenthalt in Nord-Indien und in Nepal erwarb sie zudem fundiertes Wissen zu asiatischen Medizinsystemen.
Bereits während ihres Ökotrophologiestudiums legte sie ihre Schwerpunkte auf Botanik, Landwirtschaft sowie Medizin. Im Rahmen ihrer Doktorarbeit zu Heilpflanzen verknüpfte sie dieses Wissen mit phythopharmazeutischen Aspekten und veröffentlichte viele Artikel und ein Buch zu Heilpflanzen – darunter auch Lehrmaterialien für Kinder.

Morgana Hack

Morgana Hack

Redakteurin

Morgana Hack aist freiberufliche Redakteurin unseres Gesundheitsportals. Als Ärztin bringt sie ihr medizinisches Fachwissen in die Beschreibung von Krankheitsbildern und Ratgebern mit Darstellung pflanzlicher Wirkstoffe ein. Sie studierte Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg. Schon während ihres Studiums spezialisierte sie sich auf Ayurveda, das traditionelle indische Medizinsystem. Sie bereiste große Teile Indiens und Asiens, insgesamt 2 Jahre arbeitete sie in einer renommierten Ayurveda-Klinik in Südindien.
In ihrer Arztpraxis in München www.ayurveda-arztpraxis.de behandelt sie Menschen mit chronischen Krankheiten auf Basis der Schulmedizin mit der Ayurveda-Medizin. Ihr Wissen über europäische Heilpflanzen, dass sie in ihrer Kindheit aus einer Apothekerfamilie stammend von ihrer Mutter übernahm, bringt sie in die Praxis mit ein.
Aktuell initiiert sie ein Gesundheitsprojekt für nachhaltige Ayurveda-Kuren in Indien. Als Trainerin arbeitet sie in einem Hilfsprojekt der NGO „Earth Trust Nilgiris“ für indigene Einwohner der Nilgiri Berge in Südindien. Periodisch vor Ort unterrichtet sie den Dorfbewohnern Herstellungsverfahren traditioneller Ayurveda-Kräuterpräparate und setzt sich für nachhaltigen Heilpflanzenanbau zum Schutz bedrohter Pflanzenarten ein.