Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Imupret®

Imupret®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs-beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsbeilage(n) zu diesem Medikament:
Imupret® Dragees Packungsbeilage , Imupret® Tropfen Packungsbeilage

Imupret® ist ein pflanzliches Arzneimittel bei häufig wiederkehrenden (rezidivierenden) und chronischen Atemwegsinfekten, insbesondere Mandelentzündung (Tonsillitis).

Wirkstoffe

  • Eibischwurzel
  • Kamillenblüten
  • Schachtelhalmkraut
  • Walnussblätter
  • Schafgarbenkraut
  • Eichenrinde
  • Löwenzahnkraut

Anwendungsgebiete von Imupret®

  • Häufig wiederkehrende (rezidivierende) und chronische Atemwegsinfekte, insbesondere Mandelentzündungen (Tonsillitis).

Imupret® der Firma Bionorica® ist ein pflanzliches Arzneimittel, dass die Abwehrleistung des Körpers verbessern soll und zur Anwendung bei häufig wiederkehrenden Atemwegsinfekten sowie bei Mandelentzündung kommt. Das Medikament hat laut Hersteller einen vorbeugenden Effekt gegen die typischen Erkältungskrankheiten und kann dabei helfen, einen beginnenden Infekt (Erkältung) abzuwehren. Imupret® enthält einen Wirkstoffkomplex aus sieben verschiedenen Pflanzenextrakten, der das angeschlagene Immunsystem bei der Abwehr von Viren und Bakterien unterstützen soll.

Enthalten sind Auszüge aus Eibischwurzel, Kamillenblüten, Schachtelhalmkraut, Walnussblättern, Schafgarbenkraut, Eichenrinde und Löwenzahnkraut. Die in den Pflanzenextrakten enthaltenen Flavonoide, ätherischen Öle, Gerbstoffe, Schleimstoffe und Saponine unterstützen die körpereigene Abwehr und wirken antimikrobiell und antientzündlich, laut Hersteller. Die im Schachtelhalm enthaltene Kieselsäure soll zudem das Bindegewebe der Schleimhäute stärken und den Stoffwechsel ankurbeln.

Dosierung von Imupret®

Der Hersteller empfiehlt während akuter Beschwerden die Einnahme von 5 - 6 Dosen täglich. Sind die akuten Beschwerden abgeklungen, reduziert sich die Einnahme auf 3 Dosen pro Tag. Die genaue Dosierung entnehmen Sie bitte bei der jeweiligen Darreichungsform.

Imupret® ist in Dragee- und in Tropfenform erhältlich.

Risiken und Nebenwirkungen von Imupret®

Sehr selten wird von allergischen Hautreaktionen berichtet.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie außerdem die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Darreichungsformen

Imupret® ist in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

Geschrieben von Redaktion 25.04.2012
Geschrieben von Redaktion 25.04.2012
Anzeige