Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

Ginkgo STADA®

Anzeige
Ginkgo STADA®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel aus Ginkgo biloba mit verschiedenen Anwendungsgebieten
Wirkstoff: Ginkgo biloba

Anwendungsgebiete von Ginkgo STADA®

  • Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen (Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) mit der Leitsymptomatik: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen.
  • Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining.
  • Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.
  • Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.
Auf einen Blick:

Ginkgo-biloba-Blätter

  • Wirken: steigernd auf die Gesundheit des Gehirn bei Sauerstoffmangel, hemmend auf die Bildung von Wasseransammlungen (Ödemen) in Gehirn, fördernd auf die Rückbildung von Gehirnödemen, steigernd auf die Gedächtnis- und Lernleistung, ausgleichend bei Gleichgewichtsstörungen, durchblutungsfördernd, verbessernd auf die Fließeigenschaften des Blutes, antioxidativ
  • Können eingesetzt werden: bei Leistungsstörungen, die das Gehirn betreffen (z.B. Demenz), bei Durchblutungsstörungen der Arterien (Schaufensterkrankheit), Schwindel, Tinnitus

Ginkgo STADA®  kann vielfältig eingesetzt werden. Zum Beispiel bei Demenz bzw. hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen. Der Begriff Demenz bezeichnet den zunehmenden Schwund von erworbenen geistigen Fähigkeiten. Auch die Persönlichkeit des Betroffenen verändert sich und es kann durchaus zum Persönlichkeitszerfall kommen. Außerdem kann, meist im Verlauf, die alltägliche Routine nicht mehr allein bewältigt werden, vor allem weil der eigene Antrieb fehlt. 

Gründe für Demenz sind die Alzheimersche Krankheit oder Gefäßveränderungen im Gehirn. 

Betroffene versuchen die oft vorhandenen Symptome zum Teil zu verschleiern. Zu den geistigen Symptomen gehören: Gedächtnisstörungen, anfangs vor allem des Kurzzeitgedächtnisses, Konzentrationsstörungen, Apathie, Depressionen, Gereiztheit. Körperliche Symptome sind z.B. Veränderungen des Ganges, zunehmende Steifigkeit und Ohrensausen.

Der Wirkstoff von Ginkgo STADA® sind Gingko-biloba-Blätter. Diese sollen den Abbau von Zellmembranen im Gehirn stoppen, der für Demenz und andere neurodegenerative Erkrankungen typisch ist. Abgesehen davon wird die Durchblutung des Gehirns erhöht und der Sauerstoffgehalt der Zellen gesteigert. Dadurch können die Symptome der Demenz gelindert werden. 

Ginkgo STADA® kann zudem auch als Radikalfänger wirken. Das heißt Stoffe, welche das Gehirn und den gesamten Körper schädigen könnten, werden inaktiviert. 

Indem Gingko STADA® auch die Durchblutung des Gleichgewichtsorgans und Hörorgans im Ohr fördert, kann Ginkgo STADA® Schwindel und Tinnitus bessern. Ein Tinnitus sind Ohrgeräusche, die nur für den Betroffenen wahrnehmbar sind, meist handelt es sich um ein Pfeifen oder Brummen. 

Schwindel und Ohrengeräusche werden meist durch  Durchblutungsstörungen oder altersbedingte Rückbildung verursacht. 

Ginkgo STADA® findet auch Anwendung bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. Dabei ist die Durchblutung der Gliedmaßen, hauptsächlich der Beine, herabgesetzt. Ursache dafür sind Verkalkungen, welche die Gefäße verengen. Bei Bewegung, besonders beim Laufen, können Schmerzen auftreten, wenn die Blutversorgung der Wadenmuskulatur nicht mehr genügt. Durch Pausen kann Abhilfe geschafft werden, allerdings verringert sich das schmerzlose Bewegungsvermögen ohne Behandlung immer weiter. 

Ginkgo STADA® soll die Durchblutung wieder steigern, sodass die Leistungsfähigkeit wieder gesteigert wird.

Risiken und Nebenwirkungen

Anzeige

Zu den Nebenwirkungen von Ginkgo STADA® gehören: Magen-Darm-Beschwerden, allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Hautschwellung, Juckreiz) und schwere Überempfindlichkeitsreaktionen bis hin zum allergischen Schock. Mitunter kann es auch zu Kopfschmerzen und Schwindel kommen bzw. eine Verstärkung der bisherigen Schwindelsymptomatik ist zum Teil bei Anwendern aufgetreten.

Wenn gleichzeitig mit Ginkgo STADA® gerinnungshemmende Medikamente (z.B. Phenprocuomon, Warfarin, Acetylsalicylsäure oder andere nichtsteroidale Antirheumatika) eingenommen werden, kann es unter Umständen zu Blutungen an einzelnen inneren Organen kommen.

Darreichungsformen

Ginkgo STADA® ist in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
Linda Benninghoff
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 04.06.2015
   Verwendet man bei:
Schwindel
Schwindel (Vertigo) ist eine Scheinbewegung, die durch widersprüchliche Informationen von…
   Weiterlesen
Demenz
Das Wort Demenz kommt aus dem Lateinischen und meint »ohne Geist«. Die Demenz betrifft a…
   Weiterlesen
Schaufenster­krankheit
Mit pAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit) bezeichnet man eine Durchblutungsstör…
   Weiterlesen
Gedächtnisstörungen
Gedächtnisstörungen sind nicht nur durch allgemeine Vergesslichkeit gekennzeichnet, sond…
   Weiterlesen
Konzentrations­schwäche
Bei Konzentrationsstörungen gibt es ein reiches Repertoire an natürlichen Wirkstoffen, d…
   Weiterlesen
Tinnitus
Der akute Tinnitus verschwindet bei etwa 70% der Patienten auch ohne Therapie. Betroffene …
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Ginkgo biloba Blätter
Ginkgo-Extrakt findet Anwendung bei geistigen Leistungseinbußen wie Gedächtnisstörungen…
   Weiterlesen
Anzeige
Ginkgo STADA®
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger