Anzeige
Anzeige

Sie kennen uns vielleicht auch aus:

GeloDurat® Salbe

Anzeige
GeloDurat® Salbe
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger
  Kurzinfo
Pflanzliches Arzneimittel für Husten und Schnupfen bei Erkältungen
Wirkstoffe: Eukalyptusöl, Levomenthol

Anwendungsgebbiet GeloDurat®-Salbe:

  • Zur äußeren Anwendung zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh).

GeloDurat®-Salbe der Firma Pohl Boskamp ist eine Salbe zur äußeren Anwendung, die bei Erkaltungskrankheiten wie Schnupfen, Heiserkeit und Reizhusten angewendet werden kann. Die Salbe ist zum Einreiben und Inhalieren geeignet. Sie enthält die pflanzlichen Wirkstoffe Menthol und Eukalyptusöl. Auf Brust und Rücken eingerieben befreit die Salbe die Atemwege.

Das enthaltene Eukalyptusöl löst den Schleim aus den Bronchien und soll entzündungshemmend sowie krampflösend wirken. Das frische Menthol erleichtert das Atmen und soll so vor allem während der Nacht die Symptome der Erkältungskrankheiten lindern. Die Salbe kann auch zum Inhalieren genutzt werden. Durch die Inhalation können die Wirkstoffe, laut Angaben des Herstellers, besonders schnell aufgenommen werden.

Auf einen Blick:

Eukalyptusöl

  • Wirkt: verstärkend auf den Abtransport von Bronchialschleim, auswurffördernd, leicht krampflösend, hustenreizstillend und gewebereizend
  • Können eingesetzt werden bei: Erkältungen und rheumatischen Beschwerden

Menthol

  • Wirkt: erweiternd auf die Blutgefäße, kältegefühlverursachend, juckreizlindernd, schmerzlindernd
  • Kann eingesetzt werden: bei Entzündungen der oberen Luftwege, bei rheumatischen Erkrankungen, Nesselsucht, Juckreiz

Dosierung

Anzeige

GeloDurat®-Salbe kann bei Erwachsenen falls nicht anders verordnet, bis zu viermal täglich in einem 5 cm langem Salbenstrang auf Brust und Rücken einmassiert werden.

Zur Inhalation wird ein 4 cm langer Salbenstrang zusammen mit ca. 80 Grad Celsius heißem Wasser in einem Gefäß aufgegossen.

Bei Kindern (ab 2 Jahren) sollte der Salbenstrang zum Einreiben 1-3 cm lang sein und zum Inhalieren 1-2 cm.

Bei länger als 3-5 Tage anhaltenden Beschwerden oder wenn Atemnot, Kopfschmerzen, Fieber, eitriger/blutiger Auswurf auftritt, sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

Risiken und Nebenwirkungen

Selten wird von Reizerscheinungen an Haut und Schleimhäuten, Reizhusten und Verstärkung eines Brochiospasmus (Krämpfe in den Bronchien) berichtet. Sehr selten kam es nach der Inhalation (auch Einatmen der Dämpfe nach äußerer Einreibung)zu Symptome wie hörbare Atemgeräusche (Stridor), Atemnot (Dyspnoe) und obstruktive Atembeschwerden. Zudem kann es in Einzelfällen reflektorisch über einen Bronchospasmus zu asthmaähnlichen Zuständen bis hin zum Atemstillstand kommen.

Großflächige äußere Einreibungen können Vergiftungserscheinungen hervorrufen, die zu Nierenschäden und Schäden des zentralen Nervensystems führen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie unbedingt die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

  • 50 g Salbe

Hinweis

Dieser Informations­text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ausschließlich zu Informations­zwecken bestimmt und stellen keine Kauf- oder Anwendungs­empfehlung dar. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.
Linda Benninghoff
Geschrieben von Linda Benninghoff , Heilpraktikerin, Journalistin
Zuletzt aktualisiert am 11.05.2015
   Verwendet man bei:
Husten, Bronchitis
Am häufigsten betroffen von Husten und akuter Bronchitis sind Kindern, ältere oder immun…
   Weiterlesen
Erkältung
Die Erkältung ist ein klassisches Gebiet der Naturheilkunde, Heilkräuter und Hausmittel …
   Weiterlesen
Schnupfen
Bei einem Schnupfen werden in der Pflanzenheilkunde gern gezielt ätherische Öle verwende…
   Weiterlesen
   Wirksame Pflanzenteile:
Eukalyptusöl
Eukalyptusöl ist ein hilfreiches pflanzliches Mittel bei Erkrankungen der oberen Atemwege…
   Weiterlesen
Wirkung und Anwendung von Menthol
Menthol wirkt kühlend, juckreizstillend und betäubend, daher findet es häufig bei entz…
   Weiterlesen
Anzeige
GeloDurat® Salbe
Abbildung ähnlich mehr und kann bei mehr als einer Packungsgröße oder Darreichungsform abweichen.weniger