Anzeige
Frage zu Prellung, Zerrung (Muskelzerrung)

Wie lange brauch eine Prellung zum ausheilen?

Geschrieben von zoidberg210 am 06.07.2012 zu Prellung, Zerrung (Muskelzerrung)
Ich habe mir am Sonntag letzte Woche im Hochseilgarten beim Abseilen eine Prellung des rechten Unterschenkels zugezogen. Es hat am Anfang sehr weh getan ist aber jetzt, etwa nach 2 Wochen, beinahe schmerzfrei. Nichtsdestotrotz habe ich immer noch eine Art "Verhärtung" am Wadenmuskel wenn ich den Muskel abtaste. Die Verhärtung ist genau an der Stelle, an der ich gegen den Baum geschlagen bin. Seit dieser Sache war ich nicht mehr laufen... allerdings würde ich gerne wieder, habe aber Angst durch die Anstrenung den Heilungsprozess zu gefährden. Wie lange muss ich denn mit dieser Verhärtung noch zurechtkommen? Geht das von alleine wieder weg, oder sollte ich doch einen Artz aufsuchen? Danke für die Hilfe!
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
Antworten zu Prellung, Zerrung (Muskelzerrung)
denti
Beantwortet von denti am 13.07.2012 zu Prellung, Zerrung (Muskelzerrung)
0 x
Hallo zoidberg,


eine Prellung bedeutet, dass sich Blut im Muskel angesammelt hat, also eine Art innerer Bluterguss. Der Körper muss nun versuchen, diesen Erguss zu beseitigen. Dazu muss das geronnene Blut abgebaut werden, dass dauert so seine Zeit. Auf der Haut kann man den Prozess ja gut beobachten, wenn der blaue Fleck zum grünen und dann zum gelben Fleck wird bis er dann weg ist. Du solltest also dein Bein ruhig belasten können.

Ist jedoch im Muskel etwas kaputt, also sind größere Faserstrenge gerissen, sieht die Sache anders aus. So eine Verletzung passt aber eher nicht zu deiner Beschreibung, passiert eher bei ungenügender aufwärmung und darauffolgender großer Belastung.

Zur sicherheit würde ich einen Arzt aufsuchen um das abklären zu lassen.


LG        
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:

Anzeige