Anzeige
Frage zu Blasenentzündung, Lavendelöl

Ständig Blasenentzündungen

Geschrieben von Annette am 21.01.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
Hallo,
hab mich hier angemeldet um zu hören, ob man nicht vorbeugend was gegen Blasenentzündungen machen kann. Bin damit zwei dreimal im Jahr gesegnet. Habe schon von diesen Cranberrykapseln gelesen, aber die sind ja heftig teuer. Nutzen die denn auch? Wie lange muss ich die nehmen und wie lange bin ich dann immun?
Danke für eure Hilfe
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
Antworten zu Blasenentzündung, Lavendelöl
ratgeberlein
Beantwortet von ratgeberlein am 22.01.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
0 x
Eine Freundin von mir nimmt auch dauerhaft Cranberry zu sich. Aber nicht als fertige Kapseln sonder getrocknete Früchte, als Saft, als Lutschbonbons usw. Denke also nicht das man immer viel Geld für Kapseln ausgeben muss.
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
Annette
Beantwortet von Annette am 23.01.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
0 x
Hallo ratgeberlein,
du schreibst "dauerhaft", das heißt jeden Tag, oder wie?
Wird der Körper dadurch nicht irgendwann immunisiert?
Hab zwar auch schon beim Aldi -oder wars Lidl- Trochenfrüchte gesehen, aber ich hatte meine Zwifel, ob die auch die gleiche WIRKUNG HABEN. Ich glaub, beim nächsten Einkauf schau ich mir mal die genauen Angaben auf der Tüte an.
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
Sieben
Beantwortet von Sieben am 24.01.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
0 x
Ich hatte damit auch eine Zeit lang Probleme. Trotz Antibiotikaeinnahmen kam es regelmäßig wieder. Der Grund dafür sind Bakterien in der Blase. Die Blase entleert sich nie ganz beim Wasser lassen und die Bakterien bleiben wohl drin. Die Wundewaffe welche mir dann doch geholfen hatte ist: Uvalysat mit dem Wirkstoff von Bärentraubenblättern. Es ist ein pflanzliches Mittel. Mit Zucker ist es angenehmer einzunehmen. Seit 3 Jahren habe ich nun Ruhe !!!
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
petra1209
Beantwortet von petra1209 am 24.01.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
1 x
Ich hatte auch eine zeitlang eine Blasenentzündung, sehr schmerzhaft. Ich habe mich dann von einem Heilpraktiker beraten lassen und sollte die zeinpharma cranberry kapseln einnehmen. Habe diese dann auch über den onlineshop: http://www.zeinpharma.de/produkte-von-a-z/10-cranberry-kapseln-plus-60-kapseln--4260085380275.html

alleerdings haben die kapseln ca. 1 woche gebraucht,jedoch bin ich mit dem ergebniss sehr zufrieden. Bin aber seit kurzer zeit auf etwas neues gestoßen D-Manose sollen 800 mal stärker sein als cranberry??? Hat hier jemand erfahrung damit?
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
zoidberg210
Beantwortet von zoidberg210 am 24.01.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
0 x
Das klingt ein bisschen nach dem Motto: Viel hilft viel... ist das nicht ein bisschen übertrieben?
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
Tanja
Beantwortet von Tanja am 11.02.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
0 x
Hallo Anette, dieses Problem kannte ich zwei Jahre lang.
Nachdem ich auf den trichter kam, nach dem Geschlechtsverkehr direkt meine Blase zu entleeren. seit dem habe ich deises problem nicht mehr. Denn bei einer Frau sind die Harnwege verkürzt, und so haben es die Spermien leichter nach oben in die Blase zu kommen. Viel Glück beim ausprobieren.Gruß Tanja 
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:
elliotreid
Beantwortet von elliotreid am 05.03.2012 zu Blasenentzündung, Lavendelöl
0 x
Liebe Tanja,

der Tip mit dem Pullern nach dem Sex ist ja nicht schlecht, aber ich frage mich, was Spermien in der Blase zu suchen haben. Du meinst wahrscheinlich die Bakterien (zu 80% E-Colibakterien aus dem Darm), die durch die verkürzten Harnwege leichter in die Blase der Frau gelangen.
Sie möchten einen Verstoß melden?
Begründen Sie bitte kurz weshalb:

Anzeige